choose language: English

SCHLOSS ELMAU Kulturkalender

The Schloss Elmau Experience Since more than 100 years concerts & discussions with great artists and personalities of our time.
Free for hotel guests.

  • Photo: PR
    World

    Kerberbrothers Alpenfusion

    Andreas Kerber, Gitarre, Alphorn, Hackbrett, Gesang | Markus Kerber, Saxophon, Flöte, Klarinette, Gesang | Martin Kerber, Trompete, Zithern, Akkordeon, Gesang | Tiny Schmauch, Bass, Gesang | Pit Gogl, Schlagzeug, Gesang

    Alpenfusion entsteht durch den transglobalen Mix aus unverfälschten Alpenklängen und Ethno Underground: Mitreißende Rhythmen verbinden sich mit Alphorn und Scherrzither, Contemporary Jazzgroove mit Jodler, Zither und Hackbrett. Die drei Kerber-Brüder stammen aus einer bekannten Volksmusik-Familie die auf internationalen Wettbewerben und Konzertreisen erfolgreich ist. Jeder von ihnen hat mehrere musikalische Studiengänge absolviert und sich in unterschiedlichsten Sparten einen Namen gemacht. Zusammen mit dem Kaufbeurer Bassisten Tiny Schmauch, sowie dem Drummer und Percussionisten Pit Gogl (Immenstadt) stellt die Band ihr neues Programm vor: ausschließlich eigene, moderne Kompositionen von Andreas Kerber, unangepasst mit viel Raum für Improvisationen - dargeboten auf einem vielseitigen Instrumentarium.
  • Photo: Matthias Bothor
    Autorenlesung

    Deborah Feldman liest „Überbitten“

    Moderation: Christian Ruzicska, Verleger

    Kurz nach ihrem 23. Geburtstag verlässt Deborah Feldman die ultraorthodoxe chassidische Gemeinde der Satmarer Juden in Williamsburg, New York, und damit das Leben, das sie in Unorthodox ebenso packend wie anschaulich beschrieben hat. Eine Möglichkeit zurückzukehren gibt es für sie nicht. Sie folgt allein ihrem Traum, gemeinsam mit ihrem Sohn ein freies selbstbestimmtes Leben zu führen. Ihr Alltag wird aber zum Überlebenskampf, und trotz existentiell bedrohlicher Armut und andauernder Einsamkeit gelingt ihr das Unvorstellbare: Mit der Publikation ihres Bestsellers Unorthodox 2012 wurde sie über Nacht zum Medien-Star. Dieses Buch nun ist ein faszinierendes Dokument der Versöhnung. Deborah Feldman schreibt dazu: »Der Begriff Iberbetn war in unserer Gemeinschaft so geprägt, dass er zu einem allgemeinen Ausdruck für unwahrscheinliche Eintracht wurde.«
  • Photo: Jean-Baptiste Millot, PR
    Klassik

    „Dream Creatures“
    Solenne Païdassi Violine
    Suzana Bartal Klavier

    Tartini, Strawinsky u.a.

    Die junge Französin Solenne Païdassi gewann 2010 den bedeutendsten französischen Musikwettbewerb Long-Thibault. Seitdem reist sie zu allen großen Orchestern dieser Welt und auf umfangreiche Solotourneen. Für ihr Debüt in Schloss Elmau hat sie ein hochvirtuoses Programm ausgesucht.
  • Photo: Bartosch Salmanski
    Klassik/Pop

    SPARK - die klassische Band:
    „On the Dancefloor“

    Andrea Ritter, Flöte | Daniel Koschitzki, Flöte, Melodica | Stefan Balazsovics, Violine, Viola | Victor Plumettaz, Violoncello | Arseni Sadykov, Klavier

    Bach, Mozart, Beethoven & ABBA

    Tanz ist nicht nur Bewegung zu Musik. Tanz ist Leidenschaft und pure Lebenslust. Wo gefeiert wird, gehört der Tanz dazu. Auch unsere Vorfahren haben das gewusst. Heinrich VIII. brachte allabendlich seine Sohlen zum Glühen, um sich in die Herzen der Damen zu tanzen. Der Sonnenkönig Ludwig XIV. galt als einer der besten Tänzer seiner Zeit. Er löste in ganz Europa eine regelrechte Tanzeuphorie aus - allerdings nicht die letzte, wenn man an den Siegestaumel des Wiener Walzers im 19. Jahrhundert denkt. Und spätestens seit John Travoltas legendärem Hüftschwung ist das Discofieber im heutigen Leben angekommen. Höchste Zeit also für die klassische Band Spark, ihren Fans ebenfalls zum Tanz aufzuspielen. Das Ensemble spannt einen weiten Bogen von Barock und Rokoko über Klassik und Romantik bis zu den wilden Zwanzigern und der Disco-Ära, von der graziösen Ballettmusik eines Wolfgang Amadeus Mozart bis zu den wuchtigen Technobeats der Neuzeit.
  • Photo: PR
    Im Gespräch

    Werner Spies: „Begegnungen mit großen Künstlern und Autoren“

    Moderation: Felicitas von Lovenberg

    Zum 80. Geburtstag von Werner Spies, den wir - ein wenig verspätet - mit dieser Veranstaltung feiern möchten, erschien sein Büchlein "Picasso, zwischen Beichtstuhl und Bordell", ein kleines essayistisches Wunderwerk unter seinen vielen großartigen Werken. Werner Spies, der überragende Kunstwissenschaftler, wird mit Felicitas von Lovenberg über seine Begegnungen mit großen Künstlern, Autoren und Dichtern sprechen. Er kannte und kennt sie alle, etwa: Picasso, Max Ernst, Samuel Beckett, Anselm Kiefer, Peter Handke. Viele wurden zu engen Freunden. Aus seinem reichen Leben wird Werner Spies erzählen.
  • Photo: Mike Meyer
    Jazz

    Jan Pascal guitar
    Alexander Kilian guitar

    „Café del Mundo“

    Die beiden Flamenco-Gitarristen Jan Pascal und Alexander Kilian sind gegensätzlich wie Wasser und Feuer - und ergänzen sich dadurch zu einem Gitarrenduo auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Live-Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken - intensiv, explosiv, magisch.
  • Photo: Martinez, Liebeck, PR, Mazucco
    Klassik

    Nicolas Dautricourt Violine
    Lawrence Power Viola
    Antonio Lysy Violoncello
    Lucille Chung Klavier
    Alessio Bax Klavier

    Mozart, Dohnányi, Fauré

    In Kooperation mit "Incontri in Terra di Siena"

    Zwei Abende gestalten Weltklasse-Kammermusiker um den italienischen Pianisten Alessio Bax, die ihren Schwerpunkt auf den großen romantischen Sonaten haben.
  • Photo: Susanne Schleyer, PR
    Lesung

    Albert Ostermaier & Herbert Grönemeyer

    lesen Gedichte von Albert Ostermaier und aus der Weltliteratur
    Karten für externe Gäste ab 24.7., falls Plätze verfügbar

  • Photo: Martinez, PR, Hrkac, Mazucco
    Klassik

    Nicolas Dautricourt Violine
    Antonio Lysy Violoncello
    Radovan Vlatković Horn
    Lucille Chung Klavier
    Alessio Bax Klavier

    Mozart, Brahms

    In Kooperation mit "Incontri in Terra di Siena"

    Zwei Abende gestalten Weltklasse-Kammermusiker um den italienischen Pianisten Alessio Bax, die ihren Schwerpunkt auf den großen romantischen Sonaten haben.
  • Photo: Robbie Lawrence
    Klassik

    Igor Levit Klavier

    Beethoven, Schostakowitsch

    Vielen gilt er als einer der interessantesten Beethoven-Interpreten unserer Zeit. Zu einem seiner fulminanten Rezitale kehrt er in diesem Sommer nach Schloss Elmau zurück.
  • Photo: Neda Navaee, PR
    Klassik

    So Jin Kim Violine
    David Fung Klavier

    Schubert, Dorman, Debussy

    Für ihren "unvergleichlichen lyrischen Ton" von der amerikanischen Fachpresse gelobt, machte die junge Geigerin So Jin Kim ihre Wahlheimat USA zur Plattform für ihre weitere Karriere. Dort tritt sie inzwischen mit allen großen Orchestern und Solisten auf. Ihr Debüt in Schloss Elmau widmet sie neben Franz Schubert dem angesagten israelischen Komponisten Avner Dorman.
  • Photo: Jan Luley
    Jazz

    CLEO & Jan Luley Band

    CLEO, vocals, violin, guitar | Joe Wulf, trombone | Jan Luley, piano | Lindy Huppertsberg, bass | Tobias Schirmer, drums

    Mit nicht einmal 25 Jahren gilt Cleo als beeindruckende Entdeckung unter den jungen "vocal jazz-Ladies". In Cleos Musik spiegeln sich sämtliche Einflüsse der amerikanischen Musikgeschichte wider: Swing, Blues und Soul - inspiriert von amerikanischen Gospel-, Blues und Jazz-Künstlern wie Sarah Vaughan, Eva Cassidy, Gregory Porter oder Natalie Maines von den Dixie Chicks. Dabei findet sie immer wieder den musikalischen Weg zurück nach New Orleans, wo alles begann: der Jazz und auch ihre Karriere.
  • Photo: Rosanna Graf
    Autorenlesung & Gespräch

    Theresia Enzensberger liest: „Blaupause“

    Denis Scheck, Moderation

    Luise Schilling ist jung, wissbegierig und voller Zukunft. Anfang der brodelnden zwanziger Jahre kommt sie an das Weimarer Bauhaus. Sie studiert bei Professoren wie Gropius oder Kandinsky und wirft sich hinein in die Träume und Ideen ihrer Epoche. Zwischen Technik und Kunst, Populismus und Avantgarde, den Utopien einer ganzen Gesellschaft und individueller Liebe wird Luise deutlich, dass der Kampf um die große Freiheit vor dem eigenen kleinen Leben nie Halt macht. Rasant und äußerst gegenwärtig erzählt Theresia Enzensberger von einer jungen Frau in den Wirren ihres Lebens: von den Konflikten zwischen Rechts und Links bis zum Sprung eines jungen Liebespaares in einen nächtlichen Fluss.
  • Photo: Gregory Batardon, PR
    Klassik

    Gautier Capuçon Violoncello
    Gülru Ensari Klavier

    Debussy, Fauré, Beethoven

    Championsleague in der Kammermusik: der französische Starcellist hat zu seinem diesjährigen Gastspiel in Schloss Elmau die schönsten Sonaten der Romantik im Gepäck. Traumkombination für ihn und seine Duopartnerin Gülru Ensari, die dieses Repertoire zum Schwerpunkt ihres gemeinsamen Musizierens erkoren haben.
  • Photo: Rainer Maria Jilg
    Jazz

    FIVA X Jazzrausch Big Band

    „Keine Angst vor Legenden“

    Mit "Keine Angst vor Legenden" präsentieren Rapperin Fiva und die Jazzrausch Bigband einen fulminant klangvollen Abend. "Keine Angst vor Legenden" bettet Fivas poetische Texte in den schier unendlichen Klangkosmos der Jazzrausch Bigband. Immer im Zentrum steht dabei Fivas beispiellose Fähigkeit, ihre Texte so vielseitig zu rappen, dass sie den klanggewaltigen Arrangements der 20-köpfigen Jazzrausch Bigband damit in nichts nachsteht.
  • Photo: PR
    Lesung

    Ulrich Matthes liest Tschingis Aitmatow: „Dshamilja“

    "Ich schwöre es: die schönste Liebesgeschichte der Welt" so nannte sie Louis Aragon. Jeder der diese bezaubernde Erzählung gelesen hat, kann dem nur zustimmen.
    Die lebensfrohe Dshamilja lernt den träumerischen Danijar kennen und lieben. Mit den Augen eines Kindes, das zu verstehen beginnt, erzählt ihr junger Schwager Seït, welch eine Macht die Liebe sein kann.
    Tschingis Aitmatow arbeitete als Veterinärmediziner auf dem Experimentiergut des Viehzuchtforschungsinstituts von Kirgisien. Er hatte bereits einige kleinere Erzählungen veröffentlicht und absolvierte 1956 ein Praktikum am Maxim Gorki-Literaturinstitut in Moskau. Als Diplomarbeit verfasste er eine Geschichte, gab ihr den Titel Dshamilja, und seither geht sie um die ganze Welt.
  • Photo: PR
    Klassik

    Yury Revich Violine
    Xin Wang Klavier

    Ravel, Mozart, Tartini, de Falla u.a.

    Spätestens seit seinem ECHO Klassik 2016 als begabtester Nachwuchskünstler im Fach Violine ist der hochvirtuose Geiger in aller Munde. Für sein Debüt in Schloss Elmau hat er einen musikalischen Blumenstrauß an Paradestücken zusammengestellt.
  • Photo: Christian Palm, PR
    Liederabend

    Hannah Morrison Sopran
    Sören Leupold Gitarre

    „Gartenlieder“

    „Gartenlieder“ übertiteln die junge britische Barocksängerin Hannah Morrison und ihr Partner Sören Leupold ihr elysisches Duoprogramm. Eine Reise über Friedrich Spee von Langenfeld, Johann Friedrich Reichardt, Franz Schubert, W.A. Mozart bis hin zu John Dowland, Henry Purcell und Benjamin Britten.
  • Photo: dpa/Paul Zinken, Will Essig
    Im Gespräch

    „Europa vs. USA in einer neuen Weltordnung?“

    Wolfgang Ischinger, Botschafter & Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz
    Dietmar Mueller-Elmau, Moderation

  • Photo: Thierry Cohen, PR
    Recorded @ Schloss Elmau

    Sergei Nakariakov Trompete
    Maria Meerovitch Klavier

    Sergei Nakariakov darf mit Fug und Recht als der russische Trompeter schlechthin bezeichnet werden. Kein Repertoire zu anspruchsvoll , keine virtuose Herausforderung, die er nicht traumwandlerisch sicher bewältigt. Kein Wunder, dass ihn alle großen Dirigenten rund um den Globus verpflichten.
  • Photo: Paul Marc Mitchell, PR, PR, Meike Kenn
    Klassik

    Chen Reiss Sopran
    Avi Avital Mandoline
    Łukasz Kuropaczewski Gitarre
    David Adorjan Violoncello

    Rimsky-Korsakov, Ravel, de Falla u.a.

    Die elysische Sopranistin Chen Reiss trifft auf ein hochvirtuoses Ensemble um den aberwitzig begabten Mandolinisten Avi Avital. Dessen Konzerte mit nahezu unspielbaren Arrangements großer Klassiker sind musikalische Hochseilakte, zurück bleibt ein atemloses und beglücktes Publikum.
  • Photo: Karen Seggelke
    Kinderlesung

    Mirjam Pressler liest
    "Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze"

    für Kinder ab 10 Jahren

    Die preisgekrönte Grande Dame der Kinder- und Jugendliteratur liest aus ihrem neuen Roman: "Eine schöne Geschichte", sagte Flecki. "Aber ist sie auch wahr?" Und der weise Kater Bruno sagt: "Das ist doch egal, sie könnte jedenfalls wahr sein."
  • Photo: Sim Canetty-Clake
    Klassik

    Gerald Finley Bariton
    Julius Drake Klavier

    Schubert, Poulenc, Ravel, Britten u,a.
    Schloss Elmau & Wigmore Hall 2017

    Mit Gerald Finley und Julius Drake kehrt ein "dream team" des Liedgesangs zu einem seiner wundervollen Rezitale nach Schloss Elmau zurück.
  • Photo: PR
    Filme, Gespräche & Kulinarik

    Helmut Dietl-Tage

    mit Senta Berger, Tamara Dietl, Jan-Josef Liefers & Günter Rohrbach
    Moderation: Tobias Kniebe | Culinary Director: Mario Corti, Schloss Elmau

    Eine kulinarisch-filmische Reminiszenz an den großen Filmemacher Helmut Dietl u.a. mit Oliver Berben, Senta Berger, Tamara Dietl, Jan-Josef Liefers und Günter Rohrbach mit dem berühmten Menü aus dem Film "Rossini", Filmvorführungen, Lesungen ... und viel Kir Royal! Moderation: Tobias Kniebe Culinary Director: Mario Corti, Schloss Elmau

    Zu manchen Werken in Kino und Fernsehen kehrt man immer wieder zurück - weil sie Schlüsselerlebnisse waren und dann Stimmungsaufheller, Trostspender, Lebensbegleiter geworden sind. Helmut Dietl, der legendäre, 2015 verstorbene Münchner Filmemacher, hat davon einige geschaffen - und ein paar davon wollen wir gemeinsam wiedersehen, würdigen und auch kulinarisch passend begleiten. Zusammen mit Dietl-Schauspielern und Weggefährten wie Senta Berger, Oliver Berben, Tamara Dietl, Jan-Josef Liefers und Günter Rohrbach. Die erzählen werden, dass bei Helmut Dietl immer mehr ging als nur ein bissel was.
  • Helmut Dietl-Tage

    Lesung: Jan Josef Liefers

    „A bissel was geht immer“ - Jan Josef Liefers liest aus Helmut Dietls unvollendeten Erinnerungen

  • Helmut Dietl-Tage

    Filmvorführung

    „Rossini, oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief“ (1997, 1,54')
    Einführung: Tobias Kniebe, Tamara Dietl

  • Helmut Dietl-Tage

    Filmvorführung mit 3-Gänge-Menü

    Kir Royal: Wer reinkommt, ist drin"
    Einführung: Senta Berger & Tobias Kniebe

  • Helmut Dietl-Tage

    Filmvorführung mit 3-Gänge-Menü

    „Monaco Franze - Abgestürzt“
    Einführung: Günter Rohrbach & Tobias Kniebe

  • Photo: Felix Broede, PR
    Premiumkonzert

    Martin Grubinger Percussion
    Andreas Janke Violine
    Thomas Grossenbacher Violoncello

    Schostakowitsch, Xenakis, Piazzolla

    Schier unbegrenzt ist die Bandbreite des Star-Schlagzeugers Martin Grubinger. Diesmal tritt er im Trio auf und bereitet ein ganz und gar klassisches Programm vor.
  • Photo: Harald Hoffmann/DG
    Klassik

    Daniel Hope Violine
    Simon Crawford-Philips Klavier

    C. Schumann, Brahms, Grieg u.a.

    Stargeiger Daniel Hope führt uns auf eine literarisch-musikalische Reise durch seinen künstlerischen Alltag. Nicht nur den hochvirtuosen Musiker gibt es zu bestaunen, sondern auch den meisterlichen Conferencier.
  • Photo: PR
    Klassik

    Jamina Gerl Klavier

    Liszt, Bach/Busoni u.a.

    Jamina Gerl gehört zu den herausragenden deutschen Nachwuchspianistinnen. Für ihr Debüt in Schloss Elmau hat sie einen breiten romantischen Bogen geschlagen, der von Busoni bis Mendelssohn-Bartholdy reicht.
  • Photo: Sam Barnes
    Musik & Film

    "The Augmented Piano"
    Eve Egoyan piano & live electronics

    Neue audio-visuelle Klaviermusik kanadischer Komponistinnen
    Nicole Lizée David Lynch Etudes for piano and video (2015)
    Chiyoko Slavnics Constellation I-III for piano and sinetones (2011)
    Ann Southam Simple Lines of Inquiry (2007)

    Die kanadische Pianistin Eve Egoyan präsentiert drei Kurzfilme mit Musik, die zum Teil auf ihre Anregung hin von jungen Komponistinnen und Videokünstlerinnen geschaffen wurden. Darunter die Deutschland-Premiere eines Stücks der jungen Kanadierin Chiyoko Szlavnics, außerdem Nicole Lizées "David Lynch Etudes" und Ann Southams "Simple Lines of Enquiry".
  • Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Alljährlich zeichnet die führende britische Musikzeitschrift Gramophone Preisträger in den unterschiedlichen Musik-Kategorien aus. Zu einem langen Wochenende in Schloss Elmau findet sich eine exklusive Auswahl an Sängern und Instrumentalisten ein.

    Buchen Sie hier ein exclusives Reisepaket mit Master Travel
  • Photo: Marco Borggreve
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Pavel Haas Quartet Chamber Recording of the Year 2015
    Veronika Jarůšková Violine
    Marek Zwiebel Violine
    Radim Sedmidubský Viola
    Peter Jarůšek Violoncello

    Strawinski, Schostakowitsch, Ravel

    2015 für die "Beste Kammermusikeinspielung" von der Zeitschrift GRAMOPHONE ausgezeichnet, umspannt die Karriere des Pavel Haas Quartetts inzwischen den gesamten Globus, ausgehend von der Wigmore Hall in London bis in die renommiertesten Häuser der USA und Asiens. Das Quartett leitet seinen Namen von dem tschechischen Komponisten Pavel Haas ab, der 1944 in Auschwitz zu Tode kam. Sein leider noch sehr unbekanntes Werk enthält drei wunderbare Streichquartette.
  • Photo: Falk Kastell, Kaupo Kikkas
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Benjamin Appl, Bariton Young Artist of the Year 2016
    James Baillieu Klavier

    „Heimat“
    Schubert, Schreker, Brahms, Grieg u.a.

    Er gilt als der Shooting Star unter den deutschen Liedsängern. Seine ersten Rezitale wurden sogleich mit einem Plattenvertrag bei einem internationalen Plattenlabel gekrönt, inzwischen trägt ihn seine schöne Stimme rund um den Globus.
  • Photo: Ernst Kainerstorfer, PR
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Im Gespräch: Christa Ludwig Lifetime Achievement 2016
    "...und ich wäre so gern Primadonna gewesen"

    Manuel Brug, Moderation

    Ihr Rosenkavalier ist unvergessen, ihre Liederabende wurden genrebildend und zum Maßstab für Generationen an jungen Sängern. Mit einer Auszeichnung für ihr Lebenswerk ehrte die Zeitschrift Gramophone Anfang dieses Jahres eine der größten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. In Schloss Elmau wartet Christa Ludwig mit einem Rückblick auf ihre einzigartige sängerische Laufbahn auf.
  • Photo: Andrew Redpath, Benjamin Ealovega
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Joanne Lunn, Sopran Choral Album of the Year 2014
    Roger Vignoles, Klavier Best Debut Recording 2002

    Mozart, Quilter, Brahms, Händel

    Ihr strahlender Sopran überragte die ganze Choraleinspielung und brachte ihr sogleich einen Gramophone Award ein. In Schloss Elmau wird sie begleitet von einem der renommiertesten Liedbegleiter unserer Tage, Roger Vignoles, er selbst Preisträger zahlreicher Lied-Auszeichnungen, darunter der Gramophone Award für das beste Debüt in der Liedbegleitung.
  • Photo: Lars Borges/Mercury Classics
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    An in-depth interview with the award-winning classical guitarist Miloš Karadaglic

    Miloš Karadaglic, Gitarre (Young Artist of the Year, 2011) | James Jolly, Moderation
    in englischer Sprache

  • Photo: Marco Borggreve
    Gramophone Winners @ Schloss Elmau

    Kirill Gerstein Klavier

    Editor's Choice, September 2016

    Er zählt zu einem der vielseitigsten und gefragtesten Pianisten und Liedbegleiter unserer Zeit. Als unspielbar gelten Franz Liszts "Etudes d'exécution transcendescantes", für die es jüngst die bewährte Auszeichnung der Zeitschrift Gramophone gab. Nach Schloss Elmau reist Kirill Gerstein diesmal zu einem seiner gefeierten Soloabende.
  • Photo: Felix Broede, Marie Staggat
    Klassik

    Armida Quartett & Modigliani Quartett

    Martin Funda, Violine | Johanna Staemmler, Violine | Teresa Schwamm, Viola | Peter-Philipp Staemmler, Violoncello
    Amaury Coeytaux, Violine | Loïc Rio, Violine | Laurent Marfaing, Viola | François Kieffer, Violoncello
    Mozart, Mendelssohn Bartholdy u.a.

    Deutsch-französisches Gipfeltreffen, zwei der großen Streichquartette unserer Zeit treffen sich in Schloss Elmau. Auf dem Programm steht neben Mozarts Quintett KV 516 auch Mendelssohns einzigartiges Streichoktett.
  • Photo: PR
    Jazz

    Nicola Conte & Band

    Nicola Conte, guitar | Bridgette Amofah, vocals | Gianluca Petrella, trombone | Magnus Lindgren, sax | Pietro Lussu, piano | Marco Bardoscia, bass | Robert Ikiz, drums | Abdissa Assefah, percussion

    Nicola Conte, weltweit ausgezeichneter italienischer Produzent, Leader und Jazzsänger, macht sein Debüt in Schloss Elmau. Markenzeichen des vielseitigen Jazzmusikers ist es, sich mit den herausragendsten Sidemen auf dem internationalen Parkett zu umgeben.
  • Photo: Chris Noltekuhlmann
    Premiumkonzert

    Till Brönner trumpet
    Dieter Ilg bass

    Außergewöhnliches Duo zweier Künstler, die seit langem die Publikumsmagneten schlechthin auf ihrem jeweiligen Instrument sind. Von Ornette Coleman bis zum deutschen Volkslied, den Beatles bis zu Richard Wagner - Genregrenzen spielen für die beiden eine untergeordnete Rolle, wenn sie in die verschiedenen Arrangements einsteigen. Während ihrer musikalischen Residenz in Schloss Elmau entwickelten sie des weiteren neues Material, das an diesem Abend erstmals zu Gehör kommt.
  • Photo: Pilvax
    Klassik

    Einav Yarden Klavier

    Beethoven, Berg, Schumann

    Die israelische Pianistin mit Wahlheimat Berlin wurde für ihr erstes Album von der internationalen Fachpresse einhellig gefeiert. Nun kehrt sie mit einem klassisch bis romantischen Abend nach Schloss Elmau zurück.
  • Photo: Bernard Martinez, Isabelle Pateer, Oivind Arvola
    Recorded @ Schloss Elmau

    Nicolas Dautricourt Violine
    Pascal Schumacher Vibraphon
    Knut-Erik Sundquist Kontrabass

    Gershwin

    Gershwin in neuem Gewand. Das Trio um den hochvirtuosen Luxemburger Vibraphonisten Pascal Schumacher verleiht dem grandiosen Komponisten einen mitreißenden neuen Sound.
  • Photo: Schloss Elmau
    Buchmessentage

    Buchmessentage

    Präsentation der Herbstnovitäten mit Catherine Millet, Michel Wieviorka & Olga Mannheimer und den Kritikern Ijoma Mangold, Denis Scheck und Insa Wilke.

    Direkt im Anschluss an die Buchmesse präsentieren wir die literarischen Herbstnovitäten. Zum Auftakt diskutieren die drei ausgezeichneten Literaturkritiker - neu in der Runde Insa Wilke - ihre Favoriten.
  • Photo: Arne Reimer
    Jazz

    Julia Hülsmann Trio

    Julia Hülsmann, piano | Marc Muellbauer, bass | Heinrich Köbberling, drums

    Aus der Top-Liga des deutschen Jazz ist Julia Hülsmanns Trio nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem sechsten ECM-Album "Sooner And Later" , veröffentlicht im Februar 2017, kehrt Julia Hülsmann nach zwischenzeitlichen Veröffentlichungen mit ihrem Quartett und Quintett zum Trio-Format zurück.
  • Photo: PR
    Premiumkonzert

    Jacob Collier vocals & keys

    So macht man heutzutage Karriere: Man postet ein paar geniale Videos auf Youtube und bekommt dann einen Anruf von Produzenten-Legende Quincy Jones. So erging es Jacob Collier. Inzwischen hat der 23-jährige Brite zwei Grammys eingeheimst und ein eigentes Instrument entwickelt, das es ihm erlaubt, mehrstimmige Gesangsparts in Echtzeit zu erschaffen.
  • Photo: Marco Borggreve
    Recorded @ Schloss Elmau

    Vilde Frang Violine
    Erik Schumann Violine
    Gabriel Le Magadure Violine
    Rosanne Philippens Violine
    Lawrence Power Viola
    Lily Francis Viola
    Nicolas Altstaedt Violoncello
    Jan-Erik Gustavsson Violoncello

    Enescu

    Oktett der Ausnahme-Klasse. Rund um Enescus Meisterwerk versammelt sich das Who is Who der aktuellen Kammermusik-Szene. Das Projekt wird in Schloss Elmau für Warner Classics aufgenommen.
  • Photo: Hinrich Wulff, PR
    Jazz

    Marian Petrescu piano
    Wawau Adler guitar
    Joel Locher bass
    Alex Riel drums

    Gypsy Jazz vom Feinsten, in Reminiszenz an den großen Django Reinhardt findet sich ein Quartett der Extraklasse in Schloss Elmau zusammen.
  • Photo: Felix Broede
    Klassik

    Denis Kozhukhin Klavier

    Debussy

    Er gehört zu den angesagtesten russischen Pianisten seiner Generation, allerdings längst schon mit Hauptwohnsitz in der Musikhauptstadt Berlin. Die musikalische Inspiration seines diesjährigen Rezitals in Schloss Elmau bezieht Denis Kozhukhin von Claude Debussy, dessen 100ster Todestag sich nähert.
  • Photo: PR
    Jazz

    Chilly Gonzales piano
    Stella Le Page cello

    Treffen zweier Ausnahmetalente mit hohem Unterhaltungspotential: Die britische Cellistin Stella Le Page mit Wohnsitz in Paris trifft auf den hochkreativen Kultpianisten Chilly Gonzales.
  • Photo: PR, Bernard Martinez, Shumpei Ohsugi
    Klassik

    Liya Petrova Violine
    Adrien la Marca Viola
    Aurélien Pascal Violoncello

    Bach/Mozart, Dohnányi, Beethoven

    Eines der herausragenden jungen französischen Trios kehrt nach Schloss Elmau zurück und lässt einen Kammermusikabend der Extraklasse erwarten.
  • Photo: Marco Borggreve, PR
    Klassik

    Thomas E. Bauer Bariton
    Alexander Schimpf Klavier

    Mahler, Schubert, Brahms

    Ob als Oratorien- oder als Liedsänger, Thomas E. Bauers strahlender Bariton sorgt jedes Mal für Begeisterung bei Zuschauern wie Fachpresse. An seiner Seite mit Alexander Schimpf einer der hochsensibelsten Pianisten und Liedbegleiter der jüngeren Generation.
  • Photo: Nancy Horowitz
    Recorded @ Schloss Elmau

    Ferhan & Ferzan Önder Klavier
    Yasmin Hafedh Rap & Rezitation

    „Four Hands for Women“

    Das Klavier Duo Ferhan und Ferzan Önder laden ein zu einem Abend der den Frauen dieser Welt gewidmet ist. Allen Frauen, den glücklichen, den beruflich erfolgreichen, den starken Frauen, den Musikerinnen und Künstlerinnen, aber auch vor allen den Frauen, die verzweifelt sind, die ungerecht behandelt werden und die ein tägliches Martyrium erleben müssen, keine Chance haben, ein Leben in Würde zu führen. Dafür haben Ferhan und Ferzan Önder weltweit Komponistinnen gefragt, ihre Gedanken in Musik zu fassen und für diesen Abend etwas zu schreiben. Es sind klassische zeitgenössische Kompositionen, von kitschig schön bis zu Avantgarde mit Anklängen an Filmmusik, Jazz und Rap.
    Ein Abend in einer noch nie dagewesenen Mischung aus Klassik, Jazz, Rap und Texten, die uns aufmerksam machen wollen auf das leider immer noch alltägliche Leben der Frauen in dieser Welt.
  • Photo: PR, Felix Broede
    Klassik

    Alexandra Conunova Violine
    Michail Lifits Klavier

    Prokofjew

    Die herausragende Geigerin Alexandra Conunova hat für ihr Rezital ein allein Prokofieff wunderbaren Duosonaten gewidmetes Programm ausgesucht. Begleitet wird sie von dem fulminanten Pianisten und ausgewiesenen Kammermusiker Michail Lifits.
  • Photo: PR
    Jazztival

    Kyle Eastwood & Band

    Andrew McCormack, piano | Brandon Allen, sax | Quentin Collins, trumpet | Kyle Eastwood, bass | Chris Higginbottom, drums

    Seinem Vater, den berühmten Schauspieler Clint Eastwood, so sein ältester Sohn Kyle, gebühre die Ehre, ihn mit den Freuden des Kontrabass-Spiels vertraut gemacht zu haben. Seit seinem professionellen Debüt im Jahre 2004 ist er regelmäßiger Gast auf den großen Jazzbühnen von Monterey bis Montreux, während er als Komponist und band leader nicht nur den Granden seiner Zunft huldigt, sondern beständig eine neue Formensprache des modern jazz entwickelt.
  • Photo: Dominique Borker
    Jazztival

    "Hà Nôi Duo & Friends "

    Nguyên Lê, guitar, computer | Ngô Hong Quang, trad. vietnamese instr, vocals | Matthieu Michel, trumpet, flugelhorn & electronics | Mieko Miyazaki, koto | Prabhu Edouard, tablas, Indian perc. and/or Hao Nhien Pham, luth, flute, percussion, vocals

  • Photo: PR
    Jazztival

    Eldar Trio

  • Photo: Blair Allen
    Jazztival

    Raul Midon Trio

  • Photo: Rory Anderson
    Jazztival

    Justin Kauflin Trio

    Justin Kauflin, piano | Billy Williams, drums | TBC bass

  • Photo: Archiv S. Fischer Verlag
    Literaturtage

    Franz Kafka:
    Ein nicht enden wollender Prozess

    u.a. mit Reiner Stach & Paul Ingendaay

    Die Aktualität Kafkas ist seit fast einem Jahrhundert ungebrochen. Diesem Phänomen werden der unumstritten anerkannte Biograph Kafkas, Reiner Stach, und der Autor und Europa-Korrespondent des Feuilletons der FAZ, Paul Ingendaay, nachspüren. Einen Abend werden die beiden der Biographie Kafkas widmen. Weitere Experten enthüllen uns ganz neue Seiten von Kafka, zum Beispiel seinen Humor. Und ausgewählte Originaltexte von Kafka, gelesen von bekannten Schauspielern, sollen die Begeisterung für die Sprache dieses Autors wecken.
  • Photo: Liza Marie Mazzucco, Michael Xun
    Klassik

    Chad Hoopes Violine
    David Fung Klavier

    Mozart, Dvořák, Adams, Beethoven

    Der US-amerikanisches Geiger Chad Hoopes hat sich mit gerade mal Mitte 20 in die Top-Elite der international tätigen Solo-Violinisten gespielt. Passend zu Thanksgiving stellt er sein neues Programm vor, das einen Mix aus deutschen und amerikanischen Komponisten bereithält.
  • Verbier Festival @ Schloss Elmau

    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    u.a. mit Behzod Abduraimov, Klavier, Itamar Golan, Klavier, Kristóf Baráti, Violine, Alexander Sitkovetsky, Violine, Marc Bouchkov, Violine, Andrei Ioniţă, Violoncello, Ying Fang, Sopran, Seong-Jin Cho, Klavier, Daniel Lozakovich, Violine, Gautier Capuçon, Violoncello, Verbier Festival Chamber Orchestra (Ltg.: Gabor Takacs-Nagy)

  • Photo: Nicolas Brodard, Aline Paley, Harald Hoffmann
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Seong-Jin Cho Klavier
    Verbier Festival Chamber Orchestra Dir. Gábor Takács-Nagy

    Mozart

  • Photo: Nikolaj Lund
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Marc Bouchkov Violine

  • Photo: Nissor Abdourazakov
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Behzod Abduraimov Klavier

    Liszt, Prokofjew

  • Photo: Harald Hoffmann, Alexander Shapunov
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Daniel Lozakovich Violine
    Seong-Jin Cho Klavier

    Beethoven, Schubert

  • Photo: Marco Boggreve, PR
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Ying Fang Sopran
    Kristóf Baráti Violine
    Verbier Festival Chamber Orchestra Dir. Gábor Takács-Nagy

    Mozart, Mendelssohn Bartholdy

  • Photo: Harald Hoffmann
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Seong-Jin Cho Klavier

    Debussy, Chopin

  • Photo: Nicolas Brodard
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexander Sitkovetsky Violine
    Marc Bouchkov Violine
    Giovanni Guzzo Violine
    Filip Fenrych Violine
    Blythe Teh Engstroem Viola
    Andrei Ioniţă Violoncello
    Lionel Cottet Violoncello

    Strauss, Mendelssohn Bartholdy

  • Photo: Don Carabas, Daniel Delang
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Andrei Ionita Violoncello
    Itamar Golan Klavier

    Britten, Martinů, Rossini, Schostakowitsch

  • Photo: Aline Paley, Nissor Abdourazakov
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Behzod Abduraimov Klavier
    Verbier Festival Chamber Orchestra Dir. Gábor Takács-Nagy

    Schostakowitsch, Schubert

  • Photo: Julien Mignot, Dario Acosta
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Ying Fang Sopran
    Julien Quentin Klavier

  • Photo: Schloss Elmau
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Itamar Golan Klavier
    Alexander Sitkovetsky Violine
    Lionel Cottet Violoncello
    Kristóf Baráti Violine
    Andrei Ioniţă Violoncello
    Behzod Abduraimov Klavier

    Schumann, Arensky

  • Photo: Julien Mignot, PR
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexander Sitkovetsky Violine
    Julien Quentin Klavier

  • Photo: Gregory Batardon
    9. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Gautier Capuçon Violoncello
    Verbier Festival Chamber Orchestra Dir. Gábor Takács-Nagy

    Saint-Saëns, Beethoven

  • Photo: Kevin Niedernhöfer
    Jazz

    Ólafur Arnalds keys
    Hallgrímur Jensson cello
    Viktor Árnason violin

    Mit zwanzig Jahren ein Album aufzutischen, das die eingeweihte Indie-Gemeinde von Kunst- und Kammermusik ins Schwärmen bringt: eine wahrhaft frühreife Leistung. Aus Mosfellbaer, einer Vorstadt der isländischen Hauptstadt Reykjavík stammend, begeistert Ólafur Arnalds auf seinem Debüt "Eulogy For Evolution" 2007 mit einer herzerwärmenden Mischung aus klassischer Instrumentierung und Indierock-Ästhetik. Inzwischen füllt er Stadien auf der ganzen Welt, umso schöner, ihn im intimen Rahmen von Schloss Elmau erleben zu können.
  • Photo: PR, Josep Molina
    Klassik

    Bayerische Kammerphilharmonie
    Bruno Delepelaire Violoncello
    Reinhard Goebel Leitung

    J. C. F. Bach, C.P.E. Bach, W. F. Bach

    Kaum ein Musiker setzt sich so intensiv mit den Komponisten auseinander, die er sich einmal auf die Fahne geschrieben hat, wie Reinhard Goebel. Für ein Programm, das ganz den Bach-Söhnen gewidmet ist, hat er sich mit der Bayerischen Kammerphilharmonie kompetente Begleitung geholt.
  • Photo: Helene Pambrun, Lars Borges, PR, Julien Mignot
    Klassik

    Norma Nahoun Sopran
    Andreas Ottensamer Klarinette
    Paolo Mendes Horn
    Julien Quentin Klavier

    Mahler, Brahms, Reinecke

    Premiere in Schloss Elmau für die junge Sopranistin Norma Nahoun, die von einem illustren Ensemble aus angesagten Kammermusikern der jüngeren Generation begleitet wird.
  • Photo: Uwe Arens, Jonas Becker
    Klassik

    Ray Chen Violine
    Alice Sara Ott Klavier

    Beethoven, Strawinski

    Seit seinem 1. Platz beim "Königin-Elisabeth"-Wettbewerb in Brüssel hat der junge australisch-taiwanesische Geiger Ray Chen eine weltumspannende Karriere hingelegt. Erstmals tritt er im Duo mit der hochbegabten Pianistin Alice Sara Ott auf.
  • Klassik

    Simon Ghraichy Klavier

    Albéniz, Marquez, Debussy, Lecuona

    Der libanesisch-mexikanische Pianist mit Wohnsitz in Paris hat sich in kürzester Zeit in die absolute Top-Liga der international auftretenden Pianisten gespielt. Ein Exklusiv-Vertrag bei der Deutschen Grammophon sowie zahlreiche Einladungen in die großen Konzerthäuser wie Carnegie oder die Philharmonie von Berlin zeugen davon. Seine musikalische Auseinandersetzung mit seinem "hispanischen Erbe" ist sein ausdrückliches musikalisches Hauptliegen. Entsprechend gespannt darf man auf sein weihnachtliches Debüt in Schloss Elmau sein.
  • Photo: T. Mardo, Giorgia Bertazzi
    Klassik

    Joseph Moog Klavier
    Julian Steckel Violoncello

    Schumann, Brahms

    Joseph Moog und Julian Steckel haben sich in den letzten Jahren als "Youngsters" im Klassikbetrieb in die oberste Liga der international konzertierenden Duos gespielt. Joseph Moog gewann gleich zweimal den bedeutenden Kritikerpreis ICMA (International Classical Music Award), Julian Steckel ist 1. Preisträger des bedeutenden ARD-Musikwettbewerbs.
  • Photo: Gela Megrelidze, PR
    Klassik

    Khatia & Gvantsa Buniatishvili Klavier
    Lizi Ramishvili Violoncello

    Gershwin, Ravel, Rachmaninow

    Khatia und Gvansa Buniatishvili gehören seit einigen Jahren zu den herausragenden Geschwister-Duos der internationalen Klavierszene. Für ihren Auftritt in Schloss Elmau haben sie die herausragende junge Cellistin Lizi Ramishvili aus ihrer gemeinsamen Heimat Georgien eingeladen.
  • Photo: Alessandra Tinozzi, Sussie Ahlburg
    Klassik

    Elena Urioste Violine
    Tom Poster Klavier

    C. Schumann, R. Strauss, Kreisler u.a.

    Die US-amerikanische Violonistin Elena Urioste hat sich in die vorderste Liga der Geigenvirtuosen der jüngeren Generation gespielt. Zusammen mit ihrem britischen Duo-Partner Tom Poster entfacht sie ein Feuer aus hochvirtuosem Repertoire für ihre Instrumente.
  • Photo: PR
    Premiumkonzert

    Ania Vegry Sopran
    Lena Belkina Mezzosopran
    Andrea Sanguineti Klavier

    Händel, Mozart, Rossini

    Ob als Carmen auf der Bregenzer Seebühne oder als Rosina im "Barbiere", ihr strahlender Mezzosopran macht Lena Belkina zu einer der gefragtesten Opernsängerinnen unserer Tage. Für einen Blumenstrauß an Opernarien hat sie sich mit Ania Vegry eine ebenso talentierte wie inspirierte Kollegin an Bord geholt.
  • Klassik

    Sophie Pacini Klavier

    Wagner, Chopin, Dallapiccola & Liszt

  • Premiumkonzert

    Happy Birthday Mischa Maisky!

    Mischa Maisky, Violoncello | Sascha Maisky, Violine | Julian Rachlin, Violine | Sarah McElravy, Viola | Lily Maisky, Klavier

    C. Franck - Klavierquintett
  • Jazz

    Max Merseny sax
    Reggie Washington bass
    Yoran Vroom drums
    Roger Rekless rap & turntables
    Ferdinand Kirner guitar
    Matthias Bublath keys

  • Kammermusikwoche

    64. Kammermusikwoche

    u.a. mit Sarah Christian, Lukas Geniusas, Ilya Gringolts, Raphaela Gromes, Tamar Halperin Trio, Hiyioli Togawa, Maximilian Hornung, Johannes Kammler, Andreas Ottensamer, O/Modernt String Quartet, Roger Vignoles & Preisträger DAS LIED (Moderation Thomas Quasthoff)

  • 64. Kammermusikwoche

    Einführung in die Kammermusikwoche 2018

    Dr Silke Zimmermann, Artistic Director Schloss Elmau | Teresa Pieschacón-Raphael, Journalistin

  • 64. Kammermusikwoche

    „innstrumenti“

    Tiroler Kammerorchester | Gerhard Sammer, Leitung

  • 64. Kammermusikwoche

    Andreas Ottensamer Klarinette
    Wiener Klaviertrio
    David McCarroll Violine
    Matthias Gredler Violoncello
    Stefan Mendl Klavier

    Beethoven, Rota, Dvořák

  • 64. Kammermusikwoche

    Raphaela Gromes Violoncello
    Julian Riem Klavier

    Martucci, Busoni, Sinigaglia u.a.

  • 64. Kammermusikwoche

    Alexander Krichel Klavier

    Ravel

  • 64. Kammermusikwoche

    Ausblick 2. Hälfte Kammermusikwoche 2018

    Silke Zimmermann, Artistic Director Schloss Elmau | Teresa Pieschacón Raphael, Journalistin

  • 64. Kammermusikwoche

    Johannes Kammler Bariton
    Roger Vignoles Klavier

    Schubert, Schumann, Schoeck u.a.

  • 64. Kammermusikwoche

    Lukas Geniusas Klavier

    Chopin, Bizet, Desyatnikov

  • 64. Kammermusikwoche

    Malin Hartelius Sopran
    & Ilya Gringolts Quartett

    Ilya Gringolts, Violine | Anahit Kurtikyan, Violine | Silvia Simionescu, Viola | Claudius Herrmann, Violoncello

    Haydn, Schönberg

  • 64. Kammermusikwoche

    Janina Ruh Violoncello
    Boris Kusnezow Klavier

    Strawinski, Myaskovsky, Scholl u.a.

  • 64. Kammermusikwoche

    O/Modernt String Quartett
    Hugo Ticciati Violine
    Daniel Rowland Violine
    Gareth Lubbe Viola
    Julian Arp Violoncello

    Beethoven, Janáček, Pärt u.a.

  • 64. Kammermusikwoche

    Tamar Halperin Trio
    Tamar Halperin Klavier
    Etienne Abelin Violine
    Tomek Kolczynski Electronics

    „bachSpace“

  • 64. Kammermusikwoche

    Ilya Gringolts Quartett
    James Boyd Klavier

    Ilya Gringolts, Violine | Anahit Kurtikyan, Violine | Silvia Simionescu, Viola | Claudius Herrmann Violoncello

    Brahms

  • 64. Kammermusikwoche

    Preisträgerkonzert "Das Lied" 2017
    präsentiert von Thomas Quasthoff

    Samuel Hasselhorn, Bariton | Renate Rohlfing, Klavier

    Schubert: Winterreise

  • 64. Kammermusikwoche

    Hiyoli Togawa Viola
    Lilit Grigoryan Klavier

    Onslow, Kalliwoda, Mendelssohn Bartholdy

  • 64. Kammermusikwoche

    Sarah Christian Violine
    Jano Lisboa Viola
    Maximilian Hornung Violoncello
    Herbert Schuch Klavier

    Suk, Dvořák

  • Jazz

    Julian Wasserfuhr trumpet
    Roman Wasserfuhr piano
    Markus Schieferdecker bass
    Oliver Rehmann drums

  • Klassik

    Julian Prégardien Bariton
    Martin Helmchen Klavier

    Schubert: Schwanengesang