SCHLOSS ELMAU Kulturkalender

The Schloss Elmau Experience Seit mehr als 100 Jahren Konzerte & Gespräche mit großen Künstlern & Autoren am Puls der Zeit. Für Hotelgäste ist der Eintritt in der Resort Fee inklusive.

  • 1 - 30

    Nov 22

    Allgemeine Hinweise

    Liebe Konzertbesucher!
    für Hotelgäste von Schloss Elmau ist der Eintritt zu allen kulturellen Veranstaltungen in der Resort Fee enthalten. Plätze können nur mit Platzbuchung garantiert werden: bitte buchen Sie online über „Plätze buchen“ im Kulturkalender dieser Website, telefonisch unter +49 8823 18 260 oder per SMS an +49 1733 1122 77.
    Bewohner der Region mit festem Wohnsitz im Umkreis von 80 km sind nach Platzverfügbarkeit ebenfalls herzlich willkommen. Ticketverkauf online über „Plätze buchen“ auf dieser Website.
    Ihr Schloss Elmau-Kulturteam

  • Samstag

    5 Nov

    2022

    Foto: Jimmy Donelan, Irène Zandel
    ©
    Lieder-/Arienabend

    Thomas Hampson Bariton
    William Youn Klavier

    Großer amerikanischer Bariton auf Winterreise

    Schubert: Winterreise

    Der amerikanische Bariton Thomas Hampson genießt eine einzigartige weltweite Karriere als Opern-, Konzert-, und Liedsänger. Er hat nahezu hundert Opernrollen verkörpert, über 170 Alben eingespielt und an die tausend Lieder gesungen. Dazu zählt natürlich auch Schuberts „Winterreise“, die den Auftakt einer ersten Zusammenarbeit mit dem gefragten Pianisten William Youn markiert, der für seine Gesamtaufnahme aller Schubert-Klaviersonaten bei SONY begeisterte Kritik empfangen hat.

  • Mittwoch

    9 Nov

    2022

    Foto: PR
    ©
    Buchvorstellung

    Michael Wolffsohn
    „Eine andere jüdische Weltgeschichte“

    Der Meister der deutsch-jüdischen Geschichtsschreibung, erzählt die Historie der Juden von den Anfängen bis heute.

    Eine Universalgeschichte des Judentums aus der Feder eines großen Kenners und Erzählers, die Schulweisheiten entkräftet und antisemitische Ideologien durch Fakten entlarvt.
    Michael Wolffsohns Ziel: unterhaltsam und fundiert neue Einsichten und Zusammenhänge vermitteln, Informationen statt Moralpredigten transportieren und alte Vorurteile unaufgeregt widerlegen. Eine allgemeinverständliche Einführung, die Lust auf mehr Wissen über das Judentum macht.

  • Samstag

    12 Nov

    2022

    Foto: Liz Linder, Helene Pambrun
    ©
    Lieder-/Arienabend/Jazz

    Reginald Mobley Countertenor
    Baptiste Trotignon Klavier
    „Spirituals“

    Grammy nominierter Grenzgänger präsentiert sein neues Album

    Der für einen Grammy nominierte Countertenor Reginald Mobley, bekannt vor allem für seine „schimmernde Stimme“ (BachTrack), ist äußerst erfolgreich in den USA und auch in Europa ein gefragter Solist. Sein Repertoire geht weit über das herkömmliche Countertenor-Repertoire hinaus. Zusammen mit Baptiste Trotignon, der als einer der besten Jazzpianisten seiner Generation gilt, präsentiert er Lieder aus seinem ersten – in diesem Jahr erscheinenden – Soloalbum „Spirituals“.

  • 15 - 20

    Nov 22

    Foto: Egbert Krupp
    ©
    23. European Jazztival

    23. European Jazztival

    Über 2000 Jazzkonzerte der angesagtesten internationalen Jazzmusiker haben Schloss Elmau seit 1998 zu einem festen Treffpunkt der Szene gemacht.

    EINE NACHT EINGELADEN
    bei Buchung von 5 Nächten
    Anreise am 15. Nov.
    Abreise am 20. Nov
    Jetzt Zimmer buchen!

    8 Konzerte & 1 audio-visuelles Konzert, Eröffnungskonzert Di, 15. November, Abschlusskonzert Sa, 19. November, Abreisetag So, 20. November

  • Dienstag

    15 Nov

    2022

    Foto: Samuel Kirszenbaum, ACT
    ©
    23. European Jazztival

    Emile Parisien Sextet
    „Louise“

    Jazzvisionär mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

    Theo Croker, trumpet
    Joe Martin, bass
    Roberto Negro, piano
    Manu Codija, guitar
    Emile Parisien, soprano saxophone
    Nasheet Waits, drums

    HIER REINHÖREN!

    „Ein Jazzvisionär, der mit einem Bein in der Vergangenheit steht und den Blick weit nach vorne richtet.“, so beschreibt das CD-Label ACT den französischen Sopransaxophonisten Emile Parisien, der u.a. 2015 mit dem ECHO Jazz und 2019 mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.

  • Mittwoch

    16 Nov

    2022

    Foto: Nancy Ebert
    ©
    23. European Jazztival

    Pablo Held Trio

    Bedeutende Formation des deutschen & europäischen Jazz

    Pablo Held, piano
    Robert Landfermann, bass
    Jonas Burgwinkel, drums

    HIER REINHÖREN!

    Das Trio um Jazzpianist Pablo Held ist derzeit eine der lebendigsten und bedeutendsten Formationen des europäischen Jazz. Die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation zu überschreiten und das Risiko radikaler Spontaneität machen die Ästhetik des Ensembles ebenso aus wie die enge Freundschaft zwischen den Musikern.

  • Mittwoch

    16 Nov

    2022

    Foto: Katarina Grip Höök ACT
    ©
    23. European Jazztival

    Audiovisuelles Konzert:
    „HOME.S.“
    von Esbjörn Svensson piano

    Unveröffentlichtes Soloalbum einer Jazzlegende

    Exklusive Präsentation des Soloalbums vor Release bei ACT am 18. November
    mit Eva Svensson, Frau der verstorbenen Jazzgröße Esbjörn Svensson

    Nur für Hotelgäste. Kein Ticketkontingent für Konzertgäste der Region.

    Es gibt in jeder Musik Figuren, die mit ihren Werken ein Genre als Ganzes beeinflussen. Im Jazz trifft dies zweifellos auf den Schweden Esbjörn Svensson zu. Mit e.s.t. Esbjörn Svensson Trio prägte der Pianist und Komponist nachhaltig ein neues Verständnis des Pianotrios und begeisterte ein weltweites Publikum jenseits von Alters- und Genre-Grenzen. Sein Einfluss hallt bis heute, bereits in der zweiten und dritten Generation von Musiker*innen, nach. Und auch beim Publikum ist Svensson unvergessen. Am 18. November 2022 erscheint mit HOME.S. das erste, bislang unveröffentlichte Soloalbum Esbjörn Svenssons auf dem Label ACT. Am 16. November können die Besucher*innen des European Jazztival auf Schloss Elmau diese Musik zum ersten Mal gemeinsam hören. Auf einem von e.s.t. Toningenieur Åke Linton erdachten Surround-Sound-System. Und zusammen mit Esbjörn Svenssons Frau Eva Svensson.

  • Donnerstag

    17 Nov

    2022

    Foto: Roberto Cifarelli
    ©
    23. European Jazztival

    Paolo Fresu Trio
    „Tempo di Chet“

    Einzigartiger Trompetensound in raffiniertem dreiteiligem Dialog

    Paolo Fresu, trumpet, flugelhorn
    Dino Rubino, piano, flugelhorn
    Marco Bardoscia, bass

    HIER REINHÖREN!

    Der italienische Trompeter und Flügelhornspieler Paolo Fresu tritt seit 30 Jahren weltweit mit den wichtigsten Namen der internationalen Jazzszene auf. Mit seinem neuen Trio kreiert er einen raffinierten dreiteiligen Dialog zwischen den verschiedenen Stilen der einzelnen Musiker mit großer emotionaler und intellektueller Wirkung.

  • Donnerstag

    17 Nov

    2022

    Foto: PR
    ©
    23. European Jazztival

    Florian Favre piano
    „Idantitâ“

    Auf musikalischer Spurensuche nach der eigenen Identität

    „Das ist so geschmackvoll und hat so viel Stil, dass es dazu animiert, gleich nochmal von vorn zu beginnen“ (Roland Spiegel, BR-Klassik)

    HIER REINHÖREN!

    Es gibt Geschichten von Elfen, Bergen, erzwungenem Exil und naiver Schönheit – das Erbe eines komplexen und fesselnden Landes. Mit „Idantitâ“ überarbeitet und retuschiert Florian Favre die Traditionen seiner Region und bringt sie zurück in den Fluss der menschlichen Interaktion und das wunderbare Potenzial der Verbindung zwischen jedem von uns. „Idantitâ“ wurde zum Album des Monats auf mehreren deutschen Radiosendern (SRW2, BR-Klassik), auf der Titelseite von Open Jazz auf France Musique, einige behaupten, dass diese Musik „bezaubernde“ Kräfte habe (T. Raboud, la liberté).

  • Freitag

    18 Nov

    2022

    Foto: Zosia Zija, Jacek Pióro, M.S. Jakubowska
    ©
    23. European Jazztival

    Vladyslav Sendecki piano
    & Atom String Quartet
    „Le Jardin Oublié“

    Improvisationen über das Vergessene und Verlorengeglaubte

    Ola Sendecki & Mateusz Smoczynski, violin
    Michal Zaborski, viola
    Krzysztof Lenczowski, cello

    HIER REINHÖREN!

    Das Atom String Quartet ist eines der faszinierendsten Streichquartette der Welt und gleichzeitig eine der besten polnischen Jazzbands. Für ihr Programm „Le Jardin oublié“ hat sich das Ensemble mit ihrem Landsmann Vladyslav Sendecki zusammengetan, einem der bedeutendsten Pianisten der europäischen Jazzszene.

  • Freitag

    18 Nov

    2022

    Foto: Severin Koller
    ©
    23. European Jazztival

    Shake Stew

    Preisgekrönte Band mit energiegeladenen Beats

    Lukas Kranzelbinder, double bass, e-bass, guembri, bandleader
    Astrid Wiesinger, alto sax
    Johannes Schleiermacher, tenor sax, flute
    Mario Rom, trumpet
    Oliver Potratz, bass
    Niki Dolp, drums, percussion
    Herbert Pirker, drums, percussion

    HIER REINHÖREN!

    Die österreichische Band Shake Stew ist zu einer Art Phänomen geworden. Nach ihrer Premiere beim Jazzfestival Saalfelden 2016 explodierten sie scheinbar aus dem Nichts in die Szene und sind mit ihren energiegeladenen Beats seither europaweit erfolgreich. 2021 ist die Band mit dem Deutschen Jazz Award ausgezeichnet worden.

  • Samstag

    19 Nov

    2022

    Foto: Gregor Hohenberg_ACT
    ©
    23. European Jazztival

    Michael Wollny Trio
    „Ghosts“

    „Der vollkommene Klaviermeister“ (FAZ) mit neuem Trio-Programm

    Michael Wollny, piano
    Eric Schaefer, drums
    Tim Lefebvre, bass

    „Als Improvisator spielt man oft nicht die Kompositionen, sondern viel mehr seine eigenen Erinnerungen an diese, die im Moment des Spielens wieder zu einem zurückkommen und so ihre Existenz im Hier und Jetzt fortsetzen", so Pianist und Komponist Michael Wollny über sein neues Album „Ghosts“, das im September 2022 bei ACT erscheint. Das Album, das er mit seinem erfolgreichen Trio aufgenommen hat, ist eine Sammlung einiger dieser Erinnerungen – oder „Geister“ – die Wollny regelmäßig heimsuchen und deren Spanne von Klassikern wie Franz Schuberts „Erlkönig“ über Jazz-Standards bis zu dunkel schillernden Eigenkompositionen reichen.

  • Samstag

    19 Nov

    2022

    Foto: PR
    ©
    23. European Jazztival

    Jakob Bro guitar
    Skúli Sverrisson bass
    Óskar Guðjónsson saxophone

    Führender dänischer Jazzgitarrist & - komponist

    HIER REINHÖREN!

    Der dänische Gitarrist und Komponist gehört zu den führenden Vertretern seines Instruments.

  • Sonntag

    20 Nov

    2022

    Foto: Peter-Andreas Hassiepen
    ©
    Literaturtage

    Eröffnungsvortrag:
    Herfried Münkler
    „Die geopolitische Situation“
    im Anschluss: Politische Diskussion zwischen
    Karl Schlögel & Jörg Baberowski

    Moderation: Stephan Sattler

  • Montag

    21 Nov

    2022

    Foto: Matthes & Seitz Berlin
    ©
    Literaturtage

    Warlam Schalamow
    „Erzählungen aus Kolyma“

    Lesung

  • Montag

    21 Nov

    2022

    Foto: Edition Körber-Stiftung
    ©
    Literaturtage

    Irina Scherbakowa

    Vortrag

  • Dienstag

    22 Nov

    2022

    Foto: Christian Hartmann, Guggolz
    ©
    Literaturtage

    Walerjan Pidmohylnyj
    „Die Stadt“
    Thomas Lettow Lesung

  • Dienstag

    22 Nov

    2022

    Foto: Matthes & Seitz
    ©
    Literaturtage

    Wiktor Jerofejew
    „Enzyklopädie der russischen Seele“

    Autorenlesung

  • Mittwoch

    23 Nov

    2022

    Foto: Lucia Hunziker, Christian Hartmann, Wallstein
    ©
    Literaturtage

    Juliane Köhler & Thomas Lettow Lesung
    „Boris Pasternak – Marina Zwetajena:
    Briefwechsel“

    Rachel Salamander, Einführung

  • Mittwoch

    23 Nov

    2022

    Foto: Universität Augsburg, Harald Hoffmann
    ©
    Literaturtage

    Oxana Matiychuk
    „Ukrainisches Tagebuch“
    Iris Berben Lesung

    Autorenlesung & Gespräch

  • Mittwoch

    23 Nov

    2022

    Foto: Evgeniya Frolkova, Nikolay Vdovenko
    ©
    Literaturtage

    Mikhail Shishkin Lesung
    Alexey Botvinov Klavier
    „Zuerst der Tod, dann das Leben“

    Rachmaninow, Prokofjew & Schostakowitsch

    Ein Russe und ein Ukrainer gemeinsam auf der Bühne
    Autorenlesung & Konzert

  • Donnerstag

    24 Nov

    2022

    Foto: PR
    ©
    Literaturtage

    Ralph Dutli
    „Sehnsucht nach Weltkultur: Ossip Mandelstam, Dichter und visionärer Europäer“

    Vortrag

  • Donnerstag

    24 Nov

    2022

    Foto: Evgeniya Frolkova, Fotoreport_Picture Alliance, dpa
    ©
    Literaturtage

    Autorenlesung:
    Mikhail Shishkin
    „Schuld und Sühne der russischen Literatur“
    im Anschluss: Diskussion zwischen
    Dan Diner & Claus Leggewie
    „Über Deutschland und Russland“

  • Donnerstag

    24 Nov

    2022

    Foto: Sepp Dreissinger, Wikipedia
    ©
    Literaturtage

    Josef Brodsky
    „Große Elegie an John Donne“
    Christian Reiner Lesung

  • 26 - 4

    Nov - Dez 22

    Foto: Sammy Hart
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    13. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Martin T:son Engstroem, Gründer und Leiter des berühmten Verbier Festivals in den Schweizer Alpen, präsentiert herausragende junge Künstler am Anfang einer großen Karriere Seite an Seite mit etablierten Künstlern in 15 Solo-, Kammermusik- und Orchesterkonzerten

    FESTIVAL-PACKAGE
    Jetzt Zimmer buchen!

    Zwei Konzerte täglich, Eröffnungskonzert Sa, 26. November abends, Abschlusskonzert Sa, 3. Dezember abends, Abreisetag So, 4. Dezember

  • Samstag

    26 Nov

    2022

    Foto: Gela Megrelidze, Julia Altukhova, Marco Borggreve
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Vadim Repin Violine
    Anastasia Kobekina Violoncello
    Nikolai Lugansky Klavier
    et al.

    Elegant, kraftvoll & ausdrucksstark

    Vadim Repin & Josef Špacek, Violine
    Blythe Engstroem, Viola
    Anastasia Kobekina, Violoncello
    Nikolai Lugansky, Klavier

    Brahms: Violinsonate Nr. 3 d-Moll
    Franck: Klavierquintett

  • Sonntag

    27 Nov

    2022

    Foto: Radovan Subin, Julien Mignot
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Josef Špacek Violine
    Julien Quentin Klavier

    Violinvirtuose mit ergreifendem und ausdrucksvollem Ton

    Strawinsky: Divertimento
    Ravel: „Tzigane“
    et al.

  • Sonntag

    27 Nov

    2022

    Foto: Mats Bäcker, Thomas Straub
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Martin Fröst Klarinette
    Verbier Festival Chamber Orchestra
    Gábor Takács-Nagy Leitung

    phänomenaler schwedischer Star-Klarinettist und symphonische Klangwelten

    Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll
    Mozart: „Prager“ Symphonie

  • Montag

    28 Nov

    2022

    Foto: Yanzhang
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Bruce Liu Klavier

    Erster Preisträger des Chopin-Wettbewerbs 2021

    Chopin: Andante Spianato et Grande Polonaise
    Ravel: Miroirs
    Alkan: Le Festin d'Ésope

  • Montag

    28 Nov

    2022

    Foto: Lund, Megrelidze, Altukhova, Borggreve
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Martin Fröst Klarinette
    Vadim Repin Violine
    Anastasia Kobekina Violoncello
    Denis Kozhukhin Klavier

    Zwei düstere Meisterwerke, präsentiert von einigen der besten Künstler unserer Zeit

    Brahms: Klarinettentrio a-Moll
    Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll

  • Dienstag

    29 Nov

    2022

    Foto: Julia Altukhova, Julien Mignot
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Anastasia Kobekina Violoncello
    Julien Quentin Klavier

    „Eine Spielerin mit riesigem Potenzial und fast überwältigender Ernsthaftigkeit“ The Strad

    Beethoven: Cellosonate Nr. 3 a-Moll
    Faure: Sonate Nr. 1 a-Moll

  • Dienstag

    29 Nov

    2022

    Foto: Vincy Ng, Satoshi Aoyagi, Nicolas Brodard
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexander Sitkovetsky Violine
    Steven Isserlis Violoncello
    Verbier Festival Chamber Orchestra
    Gábor Takács-Nagy Leitung

    Zwei hochkarätige Solisten in einem Konzert

    Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll
    Saint-Saëns: Cellokonzert Nr. 1

  • Mittwoch

    30 Nov

    2022

    Foto: Marco Borggreve
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Denis Kozhukhin Klavier

    „Überschäumende Energie“ und „ausdrucksstarke Eleganz“ Revista Musical Catalans

    Schumann: „Kinderszenen“
    Schubert: Sonate B-Dur D 960

  • Mittwoch

    30 Nov

    2022

    Foto: Tamás Dobas, PR, Francesco Fratto
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Barnabás Kelemen Violine
    Nicolas Altstaedt Violoncello
    Alexander Lonquich Klavier

    Ein Trio gleichgesinnter Musiker mit Dvoraks „Erd-und-Luft-Meisterwerk“ Gramophone

    Kodály: Duo für Violine und Violoncello
    Dvorák: „Dumky“-Trio

  • 1 - 31

    Dez 22

    Allgemeine Hinweise

    Liebe Konzertbesucher!
    für Hotelgäste von Schloss Elmau ist der Eintritt zu allen kulturellen Veranstaltungen in der Resort Fee enthalten. Plätze können nur mit Platzbuchung garantiert werden: bitte buchen Sie online über „Plätze buchen“ im Kulturkalender dieser Website, telefonisch unter +49 8823 18 260 oder per SMS an +49 1733 1122 77.
    Bewohner der Region mit festem Wohnsitz im Umkreis von 80 km sind nach Platzverfügbarkeit ebenfalls herzlich willkommen. Ticketverkauf online über „Plätze buchen“ auf dieser Website.
    Ihr Schloss Elmau-Kulturteam

  • Donnerstag

    1 Dez

    2022

    Foto: Vincy Ng, Marco Borggreve, Darek Golik
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexander Sitkovetsky Violine
    István Várdai Violoncello
    Bruce Liu Klavier
    et al.

    Höchst erfüllende und intime Kammermusik, erzählt von meisterhaften Geschichtenerzählern

    Alexander Sitkovetsky, Violine
    Blythe Engstroem, Viola
    István Várdai, Violoncello
    Bruce Liu & Julien Quentin, Klavier

    Kodály: Cello-sonatina
    de Falla: Siete canciones populares españolas
    Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll

  • Donnerstag

    1 Dez

    2022

    Foto: Jean-Baptiste Millot, Ulrike Myrzik
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexandre Kantorow Klavier
    Verbier Festival Chamber Orchestra
    Gábor Takács-Nagy Leitung

    Zwei der populärsten Werke der Klassik in einem Konzert

    Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll
    Beethoven: Symphonie Nr. 5

  • Freitag

    2 Dez

    2022

    Foto: Oscar Tursunov
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Alexandra Dovgan Klavier

    „Ihr Klavierspiel ist zwar ein Wunder, hat aber nichts Kindliches an sich.“ Grigory Sokolov

    Mozart: Klaviersonate a-Moll KV 310
    Chopin: Fantasie f-Moll
    Brahms/Händel: Variationen & Fuge op. 24

  • Freitag

    2 Dez

    2022

    Foto: Radovan Subin, Marco Borggreve, Jean Baptiste Millot
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Josef Špacek Violine
    István Várdai Violoncello
    Alexandre Kantorow Klavier

    Eines der großartigsten und bewegendsten Klaviertrios, die je geschrieben wurden

    Tschaikowski: Klaviertrio a-Moll

  • Samstag

    3 Dez

    2022

    Foto: Eiichi Ikeda
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Mao Fujita Klavier

    Junger aufstrebender Pianist von „außerordentlicher Vielseitigkeit und Qualität“ The Times

    Mozart: Sonate Nr. 16 C-Dur KV 545, Sonate Nr. 10 C-Dur KV 330, Sonate Nr. 14 c-Moll KV 457

  • Samstag

    3 Dez

    2022

    Foto: Julien Mignot, Ulrike Myrzik
    ©
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Antoine Tamestit Viola
    Verbier Festival Chamber Orchestra
    Gábor Takács-Nagy Leitung

    Großartiger französischer Bratschist, gefolgt von Beethovens „Ausdruck der Natur“

    Britten: Lachrymae
    Dowland: „If My Complaints Could Passions Move“ & „Flow my Tears“
    Beethoven: Symphonie Nr. 6 „Pastorale“

  • Samstag

    10 Dez

    2022

    Foto: Dominik Stixenberger, Marco Borggreve
    ©
    Lieder-/Arienabend

    Günther Groissböck Bass
    Julius Drake Klavier
    „FREIHEIT! FREIHEIT?“

    Schubert: „Prometheus“, „Ganymed“ et al.
    Loewe: „Der gefangene Admiral“ et al.
    Strauss: „Allerseelen“, „Cäcilie“ et al.
    Mahler: Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“ et al.

    Der Bass Günther Groissböck ist einer der gefragtesten Sänger, gepriesen für seine elegante und wunderbar volle Stimme. Er ist im Opernrepertoire ebenso zu Hause wie im Kunstlied und im sinfonischen Repertoire. Sein sorgfältig zusammengestelltes Programm umfasst Werke rund um das Thema „Freiheit“, die er gemeinsam mit dem herausragenden Pianisten Julius Drake präsentiert.

  • Montag

    12 Dez

    2022

    Foto: PR
    ©
    Elmau Senses

    Elmau Senses
    „Starward Whisky Tasting“

    Hier Plätze buchen!

    Im Gepäck von Spirituosenexperte Lucas Werner befindet sich viel Neues und Bekanntes. Eine geschmackliche Sinnesreise für alle Freunde des „Uisce Betha / Wasser des Lebens“

    Nur für Hotelgäste
    Teilnahme: 45 € pro Person, Anmeldung erforderlich

  • Donnerstag

    15 Dez

    2022

    Foto: Schloss Elmau
    ©
    Bar Stories

    Bar Stories
    „Fly me to the Moon“

    Drinks mit literarischer Begleitung in einer der schönsten Bars Deutschlands

    Hier Plätze buchen!

    Andreas Kissenbeck, Klavier
    Jennifer Rüth, Lesung & Gesang
    Keven McFarland, Bar Manager

    Nur für Hotelgäste, Getränke vor Ort zu zahlen
    Anmeldung erforderlich

    Ein literarisch-genussvoller Ausflug mit hervorragend gemixten Drinks und thematisch passenden Auszügen klassischer sowie zeitgenössischer Literatur.

  • Samstag

    17 Dez

    2022

    Foto: Mischa Nawrata
    ©
    Jazz

    Wolfgang Muthspiel Chamber Trio

    Wolfgang Muthspiel, guitar
    Mario Rom, trumpet
    Colin Vallon, piano

    HIER REINHÖREN!

    Der österreichische Gitarrist und Improvisationskünstler Wolfgang Muthspiel, der lange Zeit in der New Yorker Jazzszene wirkte, wurde 2021 mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem Trompeter Mario Rom und dem Pianisten Colin Vallon kehrt er als Chamber Trio nach Schloss Elmau zurück, das virtuos auf dem Grat zwischen Struktur und Spontaneität balanciert.

  • Mittwoch

    21 Dez

    2022

    Foto: PR
    ©
    Elmau Senses

    Elmau Senses
    „French Spirit Tasting“

    Hier Plätze buchen!

    Auf der Suche nach geschmacklicher Klarheit hilft Ihnen French Spirits Experte Sebastian Jäger, die feinen Unterschiede zwischen Cognac und Armagnac zu schmecken. An diesem Abend gibt es alchimistische Brennkunst in Schloss Elmau.

    Nur für Hotelgäste
    Teilnahme: 45 € pro Person, Anmeldung erforderlich

  • Donnerstag

    22 Dez

    2022

    Foto: PR, Juventino Mateo, Marco Borggreve
    ©
    Klassik

    Alexandra Conunova Violine
    Kian Soltani Violoncello
    Denis Kozhukhin Klavier

    Schubert: Klaviertrio
    et al.

  • Sonntag

    25 Dez

    2022

    Foto: C.H.Beck Verlag, Blind Photographie
    ©
    Lesung

    Claudia Ott
    „Tausendundeine Nacht – Das Buch der Liebe“

  • Dienstag

    27 Dez

    2022

    Foto: Diana Guledani
    ©
    Klassik

    Dmitry Shishkin Klavier

    Scarlatti: Sonaten
    Debussy: „Suite bergamasque“
    Chopin: Polonaise op. 53
    et al.

    Dmitry Shishkin, Silbermedaillengewinner des Tschaikowsky-Wettbewerbs 2019 und erster Preisträger des Internationalen Wettbewerbs in Genf 2018, ist ein von der Fachkritik gefeierter Pianist, der für seine Kreativität, Raffinesse und einzigartige Kunstfertigkeit gelobt wird. „Er besitzt eine lebendige Vorstellungskraft, eine einzigartige Lesart der Partitur und eine atemberaubende Virtuosität in der Ausführung, ganz im Stile von Richter und Gilels.“ (Michael Moran, Rezensent)

  • Donnerstag

    29 Dez

    2022

    Foto: Anoush Abrar, Jean Baptiste Millot
    ©
    Klassik

    Gautier Capuçon Violoncello
    Alexandre Kantorow Klavier

    Schumann: Fantasiestücke
    Grieg: Cellosonate
    et al.

    Gautier Capuçon und Alexandre Kantorow, zwei musikalische Poeten, bilden ein außergewöhnliches Duo, beide kraftvolle und leidenschaftliche Virtuosen, aber auch sensible und feinfühlige Kammermusiker. Sie präsentieren ein Programm mit romantischen Erzählungen, Schumanns spontanen Stimmungskontrasten sowie Griegs „warmherzigem Charme“ und „schwebender Ekstase sehnsuchtsvoller Wehmut“ (Percy Grainger).

  • Samstag

    31 Dez

    2022

    Foto: Marc Wilhelm
    ©
    Jazz/Techno

    Jazzrausch Bigband
    Roman Sladek trombone, bandleader
    „Bangers Only!“

    „Eine Kernschmelze von Bigband-Sound mit House und Techno-Musik.“
    (Süddeutsche Zeitung)

    Bigband-Jazz made in Bavaria. Die Jazzrausch Bigband hat sich auf die Fahnen geschrieben, ihr Publikum vom kreativen Musikmachen zu begeistern. Mit im Schnitt 120 Konzerten im Jahr ist sie eine der meistbeschäftigten Big Bands Europas und bringt mit „Klanggewalt, Groove und enormer Bühnenpräsenz“ (FAZ) Jazzfans und Tanzwütige zusammen, wie wohl aktuell kein vergleichbares Ensemble. Groove mit Köpfchen, Elektro mit Gebläse, Jazz im Rausch.

  • Dienstag

    3 Jan

    2023

    Foto: Jenny Chou, Lee Clifford
    ©
    Klassik

    Maria Ioudenitch Violine
    Kenny Broberg Klavier

  • Donnerstag

    5 Jan

    2023

    Foto: Gregor Hohenberg_ACT
    ©
    Jazz

    Johanna Summer piano

    „Ihre Musik ist voller Phantasie und ohne Kategorie. Ein neuer Stern am Pianohimmel.“
    Joachim Kühn

  • Freitag

    6 Jan

    2023

    Foto: Sammy Hart, T.Sorvillo_L. Gudagnini
    ©
    Klassik

    Lisa Batiashvili Violine
    Giorgi Gigashvili Klavier

    Mendelsson & Franck: Violinsonaten

  • 8 - 15

    Jan 23

    Foto: Marco Borggreve
    ©
    68. Kammermusikwoche

    68. Kammermusikwoche
    Carte blanche für Tabea Zimmermann

    Tabea Zimmermann gehört zu den renommiertesten Interpreten unserer Zeit. Sie steht im Zentrum der 68. Kammermusikwoche, für die sie das Programm kuratiert hat und sich Musikerfreunde und Wegbegleiter nach Schloss Elmau eingeladen hat.

    FESTIVAL-PACKAGE
    Jetzt Zimmer buchen!


    EINE NACHT EINGELADEN
    bei Buchung von 5 Nächten
    & Anreise am 8. Jan.

    Zwei Veranstaltungen täglich, Eröffnungskonzert So. 8 Januar abends, Abschlusskonzert Sa, 14. Januar abends, Abreisetag So, 15. Januar.

  • Sonntag

    8 Jan

    2023

    Foto: Lund, Borggreve, Kondrats, Misi
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Noah Bendix-Balgley Violine
    Tabea Zimmermann Viola
    Jean-Guihen Queyras Violoncello
    Dénes Várjon Klavier

    Fulminanter Festival-Auftakt mit Mahlers einzigem Kammermusikwerk

    Brahms: Trio a-Moll op. 114
    Ravel: Sonate für Violine und Violoncello
    Mahler: Klavierquartett

  • Montag

    9 Jan

    2023

    Foto: Lund, Borggreve, Misi
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Noah Bendix-Balgley Violine
    Tabea Zimmermann Viola
    Dénes Várjon Klavier

    Solo & Duos von Barock bis Moderne

    Bach: Italienisches Konzert
    Bartók: Duos für Violine & Viola
    Berio: Duos für Violine & Viola
    et al.

  • Montag

    9 Jan

    2023

    Foto: Marco Borggreve, Stefan Sietzen
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Tabea Zimmermann Viola
    Christoph Sietzen Schlagzeug
    „Naturale“

    Originelles Schlagzeugfeuerwerk

    Xenakis: Rebonds A für Schlagzeug solo
    Piazzolla: Verano Porteño
    Berio: „Naturale“ für Viola, Schlagzeug und Zuspielband

  • Dienstag

    10 Jan

    2023

    Foto: PR
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Matinée-Konzert

  • Dienstag

    10 Jan

    2023

    Foto: Marco Borggreve, Simona Bednarek
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Tabea Zimmermann Viola
    Aris Quartett Streichquartett

    Selten gespielt: Komponistin Fanny Hensel

    Hensel: Streichquartett Es-Dur
    Kurtág: „Officium Breve“
    Mendelssohn: Streichquintett

  • Mittwoch

    11 Jan

    2023

    Foto: PR
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Geigenbau-Vortrag
    Patrick Robin Geigenbauer

    Frosch, Schnecke & Co – vom Holz zum Instrument

  • Mittwoch

    11 Jan

    2023

    Foto: Marco Borggreve, Igor Studio, Simona Bednarek
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Tabea Zimmermann Viola
    Javier Perianes Klavier
    Aris Quartett Streichquartett
    „Cantilena“

    Tango trifft zarte Kammermusik

    De Falla: „Siete Canciones“
    Villa-Lobos: Cantilena
    Piazzolla: Gran Tango
    Turina: Scène andalouse für Viola, Klavier & Streichquartett
    et al.

  • Donnerstag

    12 Jan

    2023

    Foto: Ealovega, Reichardt, Matsas
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Stephen Waarts Violine
    Sào Soulez Larivière Viola
    Bruno Philippe Violoncello

    Hochkarätiges Nachwuchstrio spielt Werke des 20. Jh.

    von Dohnanyi: Serenade op. 10 für Streichtrio
    Kodály: Duo für Violine & Violoncello
    et al.

  • Donnerstag

    12 Jan

    2023

    Foto: Holka, Borggreve, Severens, Frank
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Adam Walker Flöte
    Tabea Zimmermann Viola
    Agnès Clément Harfe
    Gerhild Romberger Alt

    Besonders kombiniert: außergewöhnliche Instrumente und Werke

    Debussy: Syrinx für Flöte solo
    Bax: Elegiac Trio für Flöte, Viola & Harfe
    Britten: 8 Folksong arrangements
    Strauss: „Die Nacht“ und weitere Lieder
    Gubaidulina: „Garten von Freuden und Traurigkeiten“ für Flöte, Viola und Harfe
    et al.

  • Freitag

    13 Jan

    2023

    Foto: Boede, PR, Frank Jehrke, Simona Bednarek
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Shirley Brill Klarinette
    Pauline Sachse Viola
    Thomas Hoppe Klavier
    Aris Quartett Streichquartett

    Matinée mit einer der bedeutendsten Kompositionen für Klarinette

    Mozart: Klarinettenquintett
    Bowen: Melody for the G string
    Bruch: Stücke für Klarinette, Viola & Klavier

  • Freitag

    13 Jan

    2023

    Foto: PR, PR, Rosa Frank
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Tabea Zimmermann Viola
    Pauline Sachse Viola
    Gerhild Romberger Alt
    et al.
    „Lament“

    Musikalische Klagen (kein Trauerspiel!) gefolgt von einem Viola-Quartett

    Tabea Zimmermann, Pauline Sachse, Sào Soulez-Larivière, Caspar Vinzens, Viola
    Bruno Philippe, Violoncello
    Gerhild Romberger, Alt
    et al.

    Marais-Knox: La Folia – Variationen für 4 Violen
    Bridge: Lament für 2 Violen
    Hindemith: „Des Todes Tod“ für Frauenstimme, 2 Violen & 2 Violoncelli
    Bowen: Fantasie Quartet für 4 Violen

  • Samstag

    14 Jan

    2023

    Foto: Joerg Reichardt, Frank Jehrke, PR
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Sào Soulez-Larivière Viola
    Thomas Hoppe Klavier
    Katja Maderer Mezzosopran

    Auf Entdeckungsreise zu unbekannten Werken des 20. Jh.

    Takemitsu: „A Bird Came Down The Walk“ für Viola & Klavier
    Loeffler: 4 Poèmes op. 5
    et al.

  • Samstag

    14 Jan

    2023

    Foto: Christa Holka, Marco Borggreve, Tysje Severens
    ©
    68. Kammermusikwoche

    Adam Walker Flöte
    Tabea Zimmermann Viola
    Agnès Clément Harfe
    et al.
    „Pastorale“

    Eine Symphonie als Streichsextett? Beethovens Pastorale mal anders

    Adam Walker, Flöte
    Stephan Waarts, Violine
    Tabea Zimmermann, Pauline Sachse, Viola
    Julia Hagen, Bruno Philippe, Violoncello
    Agnès Clément, Harfe

    Debussy: Sonate für Flöte, Bratsche & Harfe
    Beethoven: 6. Symphonie „Pastorale“ als Streichsextett

  • Donnerstag

    19 Jan

    2023

    Foto: PR
    ©
    Elmau Senses

    Elmau Senses
    „Rum around the World“

    Hier Plätze buchen!

    Tasting mit Rum aus allen Teilen der Welt

    Nur für Hotelgäste
    Teilnahme: 45 € pro Person, Anmeldung erforderlich

    Jürgen Wiese, Rum-Botschafter aus dem Hause KIRSCH IMPORT führt Sie mit sechs Rum-Varianten aus allen Teilen der Welt durch den Abend. Sie begeben sich auf eine Reise der unterschiedlichen Aromen und lernen etwas zum Herrstellungsverfahren und der Historie kennen.

  • Samstag

    21 Jan

    2023

    Foto: African Guild
    ©
    World

    Sona Jobarteh vocals, kora
    & Band

    HIER REINHÖREN!

    Die Kora ist ein westafrikanisches Harfeninstrument mit 21 Saiten, das traditionell von Männern gespielt wird. Sona Jobarteh hat mit dieser alten Regel gebrochen! Sie spielt die Kora stehend und demonstriert auf der Bühne ihr komplexes musikalisches Können als Frontfrau ihrer eignen Band. Einzigartig verbindet sie in ihren Kompositionen die Einflüsse der modernen Musik mit traditioneller afrikanischer Musik und bleibt damit den Wurzeln ihrer Heimat verbunden.

  • 26 - 29

    Jan 23

    Foto: Julien Mignot
    ©
    Long Classical Weekend

    Ein Wochenende mit dem Quatuor Ébène
    und der Hochschule für Musik & Theater München

    Konzerte, Workshops und Gespräche
    In Zusammenarbeit mit dem G. Henle Verlag

    Ein ganzes Wochenende beleuchten das Quatuor Ébène in ihrer neuen Funktion als Lehrer an der Hochschule für Musik und Theater München gemeinsam mit ihren Professorenkollegen und jungen Ensembles die faszinierende Welt der Kammermusik. Bei den vier Konzerten stehen an diesem Wochenende Werkausgaben des G. Henle Verlags im Zentrum. Einführungen und Gespräche mit Dr. Wolf-Dieter Seiffert, Geschäftsführer des G. Henle Verlags und öffentlicher Unterricht der Professoren komplettieren das Programm.
    Mit den Quatuor Ébène (Streichquartett), Dirk Mommertz (Klavier), Priya Mitchell (Violine) et al.

    Jetzt Zimmer buchen!

  • Donnerstag

    26 Jan

    2023

    Foto: Julien Mignot
    ©
    Long Classical Weekend

    Quatuor Ébène Streichquartett

    Preisgekröntes französisches Streichquartett spielt Schumann

    Schumann: Streichquartett et al.

  • Freitag

    27 Jan

    2023

    Foto: Tim Klöcker, Sophie Wolters
    ©
    Long Classical Weekend

    Masterclasses I

    Exklusiver Einblick in Unterricht, Probenarbeit und Werkinterpretation

    Quatuor Ébène, Priya Mitchell, Dirk Mommertz & Silke Avenhaus unterrichten
    Trio E.T.A., Klaviertrio
    Barbican Quartet, Streichquartett
    und weitere Nachwuchsensembles der Hochschule für Musik und Theater München

  • Freitag

    27 Jan

    2023

    Foto: Julien Mignot, Andrej Grilc neu
    ©
    Long Classical Weekend

    Masterclasses II

    Hautnah dabei: öffentliche Kammermusik-Meisterkurse

    Quatuor Ébène, Priya Mitchell, Dirk Mommertz & Silke Avenhaus unterrichten
    Trio E.T.A., Klaviertrio
    Barbican Quartet, Streichquartett
    und weitere Nachwuchsensembles der Hochschule für Musik und Theater München

  • Freitag

    27 Jan

    2023

    Foto: Julien Mignot, Sophie Wolters
    ©
    Long Classical Weekend

    Quatuor Ébène Streichquartett
    Trio E.T.A. Klaviertrio
    Barbican Quartet Streichquartett
    weitere Dozenten & Nachwuchsensembles der Hochschule für Musik und Theater München

    Ensemble-Roulette: Neue Besetzungen aus Meistern und Nachwuchsmusikern

    Mendelssohn: Streichoktett
    Schostakowitsch: Streichoktett
    et al.

  • Samstag

    28 Jan

    2023

    Foto: Sophie Wolters, Andrej Grilc
    ©
    Long Classical Weekend

    Trio E.T.A. Klaviertrio
    Barbican Quartet Streichquartett
    weitere Nachwuchsensembles der Hochschule für Musik und Theater München

    Zukunftsmusik: Vielversprechende Nachwuchsensembles

    Konzert der Nachwuchsensembles

  • Samstag

    28 Jan

    2023

    Foto: G.Henle Publishers
    ©
    Long Classical Weekend

    „Die Brahms Urtext Edition beim G. Henle Verlag“

    Lebendiger Vortrag über Forschungsarbeit im Musikverlag

    Vortrag & Gespräch
    mit Dr. Wolf-Dieter Seiffert, Geschäftsführer des G. Henle Verlags und Musikern

  • Samstag

    28 Jan

    2023

    Foto: Julien Mignot, Sonja Mueller, PR, Susie Knoll
    ©
    Long Classical Weekend

    Quatuor Ébène Streichquartett
    Priya Mitchell Violine
    Dirk Mommertz & Silke Avenhaus Klavier

    Meisterhaftes Abschlusskonzert mit Brahms' Klavierquintett

    Dozentenkonzert

    Brahms: Klavierquintett et al.

  • Mittwoch

    8 Feb

    2023

    Foto: I-Jung Huang
    ©
    Klassik

    Zlatomir Fung Violoncello

  • Samstag

    11 Feb

    2023

    Foto: Evgeny Eutykhov
    ©
    Klassik

    Behzod Abduraimov Klavier

  • Dienstag

    14 Feb

    2023

    Foto: Wikipedia, Karin Castegren, Thomas Dashuber
    ©
    Lesung, Gespräch & Filmvorführung

    „Ich schreibe Filme.
    Ingmar Bergmans Arbeitstagebücher 1955-2001“

    Renate Bleibtreu, Übersetzerin & Herausgeberin
    Jens Harzer, Lesung & Gespräch

    Im Anschluss an die Lesung wird Ingmar Bergmans Film „Wilde Erdbeeren“ gezeigt.

    Sein langes kreatives Leben über führte Ingmar Bergman Arbeitstagebücher: kleine Spiralhefte, in denen er erste Entwürfe seiner Geschichten niederschrieb und auch während der Arbeit an einem Film oder Buch weiter Notizen machte. Diese Auswahl aus den Heften bietet nun einen einzigartigen Einblick in seinen kreativen Arbeitsprozess, zeigt aber auch den Menschen und Künstler Bergman noch einmal ganz neu. Es ist nicht zuletzt ein Bericht darüber, wie ein großer Künstler seine unvergesslichen Geschichten und Bilder zum Leben erweckt.

  • Mittwoch

    15 Feb

    2023

    Foto: Adrienne Meister, PR
    ©
    Residenztheater München

    „Persona“
    von Ingmar Bergman

    Juliane Köhler und Evgenia Dodina in einer Inszenierung von Amélie Niermeyer

    Gastauftritt. Mit freundlicher Genehmigung des Residenztheaters.

    Die Schauspielerin Elisabet Vogler ist während einer „Elektra“-Vorstellung plötzlich verstummt. Sie hat seit drei Monaten nicht gesprochen und wird der Pflege einer Krankenschwester anvertraut.
    Zwischen den beiden Frauen, der schweigenden und der sprechenden, entwickelt sich eine intensive Beziehung bis an die Grenzen der absoluten Identifikation, der Identitätsauflösung. Da Elisabet als körperlich und geistig gesund gilt, muss ihr Verstummen als ein willentlicher Akt, als Widerstandshandlung verstanden werden. Das Problem von Sprache als Mittel der Verständigung steht im Zentrum des Films „Persona“ von Ingmar Bergman aus dem Jahr 1966.

  • Samstag

    18 Feb

    2023

    Foto: Felix Broede
    ©
    Klassik

    Igor Levit Klavier

    Schubert: Drei Klavierstücke D 946
    Prokofjew: Sonate Nr. 7

    Starpianist Igor Levit, „Artist of the Year 2020“ der Gramophone Classical Music Awards, Musical America’s „Recording Artist of the Year 2020“ und Preisträger des „2018 Gilmore Artist Award“ wurde von der New York Times als einer der „bedeutendsten Künstler seiner Generation“ beschrieben.

  • Donnerstag

    23 Feb

    2023

    Foto: Joanna Wizmur
    ©
    Jazz

    David Helbock Quintet

    David Helbock, keys
    Peter Madsen, piano
    Raphael Preuschl, bass
    Herbert Pirker, drums
    Claudio Spieler, percussion

  • Samstag

    25 Feb

    2023

    Foto: PR, Sander Stuart
    ©
    Klassik

    Mahan Mirarab Gitarre
    vision string quartet Streichquartett

    Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8
    Neukompositionen für Streichquartett und Gitarre

    Das Vision String Quartet, 2012 gegründet, stellt mit ihrer einzigartigen Fähigkeit, zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire und eigenen Kompositionen aus Genres wie Folk oder Pop zu „wandeln“, derzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf. Nun haben sich die vier jungen Musiker aus Berlin mit dem iranisch-australischen Gitarristen und Komponisten Mahan Mirarab zusammengetan, der sich seit vielen Jahren ebenso intensiv mit indigener Musik arabischer Länder beschäftigt wie mit Kompositionen aus Klassik, Jazz und Pop. Einige der Neukompositionen, die aus dieser spannenden Zusammenarbeit entstanden sind, präsentieren die Künstler im Anschluss an Schostakowitschs 8. Streichquartett.

  • Samstag

    4 Mrz

    2023

    Foto: Carin Ekblom, Kaupo Kikkas
    ©
    Lieder-/Arienabend

    Camilla Tilling Sopran
    Jonathan Ware Klavier

    Schumann, Mendelssohn & Chopin
    Eine Hommage and Jenny Lind, die große schwedische Sopranistin des 18. Jahrhunderts

    Camilla Tilling, seit mehr als zwei Jahrzehnten auf den führenden Opern- und Konzertbühnen der Welt zuhause, erhielt in jungen Jahren das Jenny-Lind-Stipendium und fühlte sich der großen Sopranistin des 19. Jahrhunderts während ihrer gesamten Karriere eng verbunden. Tillings neues Programm befasst sich u.a. mit Liedern von Schumann und Mendelssohn, mit denen Jenny Lind eng befreundet war. In Schloss Elmau wird sie dieses Programm gemeinsam mit dem renommierten Liedpianisten Jonathan Ware erstmals präsentieren, bevor die Künstler damit auf Tournee gehen.

  • Freitag

    10 Mrz

    2023

    Foto: Anoush Abrar, PR
    ©
    Klassik

    Gautier Capuçon Violoncello
    Kim Bernard Klavier

    Brahms: Cellosonate Nr. 1 e-Moll
    Grieg: Cellosonate

  • Samstag

    11 Mrz

    2023

    Foto: John Davis_Decca
    ©
    Klassik

    Isata Kanneh-Mason Klavier

    Fanny Mendelssohn: „Ostersonate“
    Clara Schumann: Scherzo Nr. 2 c-Moll
    et al.

  • Samstag

    18 Mrz

    2023

    Foto: Juventino Maeo
    ©
    Klassik

    Kian Soltani, Pablo Ferrández Violoncello
    & Friends

    Yamen Saadi & Kristina Suklar, Violine
    Sara Ferrández, Viola
    Kian Soltani & Pablo Ferrández, Violoncello

    Schubert: Streichquintett

  • Samstag

    25 Mrz

    2023

    Foto: Shervin Lainez
    ©
    Klassik

    Brooklyn Rider Streichquartett
    „Die Vier Elemente“

    Erde – Seeger: Suite of American Folk Songs
    Luft – Dutilleux: „Ainsi la nuit“
    Feuer – Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 8 c-Moll
    Wasser – Golijov: Tenebrae

  • Dienstag

    4 Apr

    2023

    Foto: Koi-Cheng Lin
    ©
    Klassik

    Iveta Apkalna Orgel
    „Klänge aus Lettland“

    Die lettische Organistin Iveta Apkalna gilt als eine der führenden Instrumentalisten weltweit. Als erste Organistin wurde sie 2005 mit dem ECHO Klassik als „Instrumentalistin des Jahres“ ausgezeichnet. Sie ist zudem Titularorganistin der Klais-Orgel in der Hamburger Elbphilharmonie. Bei ihrem Debüt in Schloss Elmau präsentiert Apkalna Musik aus ihrem Heimatland Lettland.

  • Samstag

    8 Apr

    2023

    Foto: Marco Borggreve
    ©
    Klassik

    Thibaut Garcia Gitarre

    Werke von Agustín Barrios Mangoré, Regino Sainz de la Maza, Isaac Albeniz & Mauro Giuliani

  • Sonntag

    9 Apr

    2023

    Foto: Bailey Davidson, PR
    ©
    Klassik

    Daniel Hope Violine
    Simon Crawford Philips Klavier

    Elgar: Salut d'amour
    Brahms: Violinsonate Nr. 1 G-Dur
    et al.

  • 10 - 16

    Apr 23

    Foto: Nicolas Zonvi
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope ist weltweit gefeierter Geiger, Künstlerischer Leiter zweier Orchester, Autor, Filmmacher und vieles mehr. Für Schloss Elmau hat er eine Musikwoche kuratiert, in der er gemeinsam mit seinen musikalischen Freunden in zahlreichen Kammerkonzerten zu erleben ist.

    Eröffnungskonzert Montag, 10 April, Abschlusskonzert Samstag, 15 April, Abreisetag Sonntag, 16 April

  • Montag

    10 Apr

    2023

    Foto: Nicolas Zonvi, PR, Dennis Yulov, Bailey Davidson
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Violine
    & Friends

    Daniel Hope, Violine
    Malin Broman, Violine & Viola
    Natalia Alexandrova Mosca, Viola
    Nicola Mosca, Violoncello
    Simon Crawford Philips, Klavier

    Mahler: Klavierquartett
    Brahms: Klavierquartett g-Moll

  • Dienstag

    11 Apr

    2023

    Foto: Nicolas Zonvi, Smith Art, PR, Sandro Diener
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Violine
    & Friends

    Daniel Hope, Ines Morin & Malin Broman, Violine
    Hannes Bärtschi & Natalia Alexandrova Mosca, Viola
    Nicola Mosca, Violoncello
    Simon Crawford Philips, Klavier

    Fauré: Klavierquartett c-Moll
    Chausson: Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett

  • Donnerstag

    13 Apr

    2023

    Foto: Daniel Waldhecker, Marco Borggreve, Mischa Blank
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Violine
    & Friends

    Daniel Hope, Violine
    Malin Broman, Violine & Viola
    Hannes Bärtschi, Viola
    Maximilian Hornung, Violoncello
    Julia Okruashvili, Klavier

    Schumann: Studien für den Pedalflügel, Fantasiestücke & Klavierquintett

  • Freitag

    14 Apr

    2023

    Foto: Harald Hoffmann, PR, PR
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Violine
    & Friends

    Daniel Hope & Ines Morin, Violine
    Malin Broman & Hannes Bärtschi, Viola
    Maximilian Hornung, Violoncello
    Stéphane Logerot, Kontrabass
    Julia Okruashvili, Klavier

    Schubert: Adagio und Rondo Concertante & Forellenquintett

  • Freitag

    14 Apr

    2023

    Foto: Harald Hoffmann, PR
    ©
    Daniel Hope Woche

    Late Night Jazz
    Jazz & Chanson

    Valérie Yeng Seng, Gesang
    Daniel Hope, Violine
    Stéphane Logerot, Kontrabass
    Johannes von Ballestrem, Klavier

  • Samstag

    15 Apr

    2023

    Foto: Daniel Waldhecker, Marco Borggreve, Mischa Blank
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope Violine
    & Friends

    Daniel Hope, Ines Morin & Malin Broman, Violine
    Hannes Bärtschi, Viola
    Maximilian Hornung, Violoncello
    Stéphane Logerot, Kontrabass
    Julia Okruashvili, Klavier

    Dvorak: Sonatine, Notturno & Klavierquintett

  • Freitag

    21 Apr

    2023

    Foto: Katja Ruge_Decca, Julia Wesely, Nikolas Hagele
    ©
    Klassik

    Andreas Ottensamer Klarinette
    Julia Hagen Violoncello
    José Gallardo Klavier

    Brahms: Klarinettentrio et al.

  • Samstag

    22 Apr

    2023

    Foto:  Egbert Krupp_Schloss Elmau
    ©
    Klassik

    Grigory Sokolov Klavier

    Konzert mit Pause. Konzerterfahrene Kinder ab 10 Jahren, die das Konzert über stillsitzen können, sind herzlich willkommen.

    Der einzigartige Charakter von live gespielter Musik ist ein entscheidender Aspekt, um die Ausdrucksschönheit und die bezwingende Ehrlichkeit von Grigory Sokolovs Kunst zu verstehen. Seine poetischen Interpretationen, die mit mystischer Intensität im Konzertsaal lebendig werden, basieren auf einer fundierten Kenntnis des Repertoires. Seine Programme umfassen die gesamte Musikgeschichte: von Transkriptionen geistlicher Polyphonie des Mittelalters und Werken von Couperin, Rameau und Bach über das klassische und romantische Repertoire bis hin zu Schlüsselkompositionen des 20. Jahrhunderts. Nun kehrt Grigory Sokolov zurück nach Schloss Elmau – mit einem sicher bezwingenden und eindrücklichen Konzertabend.

  • 28 - 1

    Apr - Mai 23

    Foto: PR
    ©
    75 Jahre Israel

    75 Jahre Israel

    Konzerte & Gespräche anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Staates Israel

    Auftaktveranstaltung Freitag, 28. April, Samstag & Sonntag täglich 2 Veranstaltungen, Abschlussveranstaltung Sonntag, 30. April, Abreisetag, Montag, 1. Mai

  • Samstag

    29 Apr

    2023

    Foto: Marco Borggreve
    ©
    75 Jahre Israel

    Lahav Shani Klavier

    Prokofjew: Sonaten Nr. 4, 7, 3 & 6

    Konzert mit Pause

  • Sonntag

    30 Apr

    2023

    Foto: Harald Hoffmann_DG
    ©
    75 Jahre Israel

    Avi Avital Mandoline

  • Mittwoch

    3 Mai

    2023

    Foto: Johannes Rodach
    ©
    Gespräch

    Herlinde Koelbl
    „Fotografie und Menschenkenntnis“

    Die vielfach ausgezeichnete Foto-Künstlerin im Gespräch über die Geheimnisse ihrer Kunst

  • Donnerstag

    25 Mai

    2023

    Foto: PR
    ©
    World

    Maharaj Trio

    „Indische Superstars“ (ZDF) mit 500 Jahren musikalischer Tradition

    Pandit Vikash Maharaj, sarod
    Abhishek Maharaj, sitar & vocals
    Prabhash Maharaj, tabla

  • Samstag

    27 Mai

    2023

    Foto: Frances Marshall
    ©
    Ein Wochenende mit The King´s Singers

    The King´s Singers A-capella-Ensemble

    unterschiedliche Konzertprogramme am 27. und 28. Mai

    Die King's Singers sind die Könige des A-cappella-Gesangs und weltberühmter britischer Exportschlager in Sachen höchster musikalischer Qualität und bestem englischen Charme, der die Zuhörer im Sturm erobert.

  • Sonntag

    28 Mai

    2023

    Foto: Frances Marshall
    ©
    Ein Wochenende mit The King´s Singers

    The King´s Singers A-capella-Ensemble

    unterschiedliche Konzertprogramme am 27. und 28. Mai

    Die King's Singers sind die Könige des A-cappella-Gesangs und weltberühmter britischer Exportschlager in Sachen höchster musikalischer Qualität und bestem englischen Charme, der die Zuhörer im Sturm erobert.