SCHLOSS ELMAU Kulturkalender

The Schloss Elmau Experience Seit mehr als 100 Jahren Konzerte & Gespräche mit großen Künstlern & Autoren am Puls der Zeit. Für Hotelgäste ist der Eintritt im Zimmerpreis inklusive.

  • 21. European Jazztival

    21. European Jazztival

    Über 2000 Jazzkonzerte der angesagtesten internationalen Jazzmusiker haben Schloss Elmau seit 1998 zu einem festen Treffpunkt der Szene gemacht. Viele Großen ihrer Zunft wie Michael Wollny oder Brad Mehldau haben sich in diesem Jahr zum Festival angesagt.

  • Foto: Gregor Hohenberg
    21. European Jazztival

    Thomas Quasthoff zum 60. Geburtstag!

    Thomas Quasthoff vocals
    Pe Werner vocals
    Frank Chastenier piano
    Bruno Müller guitar
    Nils Landgren trombone
    Dieter Ilg bass
    Wolfgang Haffner drums

    Zum Auftakt des 21. European Jazztival feiert Thomas Quasthoff seinen 60. Geburrtstag: der Bassbariton hat sich nach einer großen klassischen Opern- und Liedkarriere nocheinmal neu erfunden und ist nun weit über die Klassik-Grenzen als Jazzsänger und Rezitator bekannt. „Meine Wiedererkennbarkeit liegt ja auch bei rund 100 Prozent“, sagt er über sich selbst. Seine Geburtstagsfeier mit langjährigen musikalischen Freunden ist prominent besetzt und verspricht einen großartigen Start des diesjährigen Jazz-Festivals.
  • Foto: Foto: Antje Wiech _ ACT, PR
    21. European Jazztival

    Wolfgang Haffner Trio feat. Alma Naidu
    „Haffner plays Haffner“

    Alma Naidu, vocals | Simon Oslender, hammond orgel | Christopher Dell, vibraphone | Wolfgang Haffner, drums

  • Foto: PR
    21. European Jazztival

    Shalosh
    „Onwards and Upwards“

    Gadi Stern, piano, keys | David Michaeli, double bass | Matan Assayag, drums

  • Foto: Joerg Steinmetz _ ACT
    21. European Jazztival

    Michael Wollny Trio

    Michael Wollny, piano | Christian Weber, bass | Eric Schäfer, drums

  • Foto: PR
    21. European Jazztival

    Florian Weber Quartett

    Ralph Alessi, trumpet | Florian Weber, piano | Michèl Benita, bass | Ziv Ravitz, drums

    Für die Website Something Else! ist der Deutsche Florian Weber "ein wahrhaft wegweisender Pianist", die New York Times streicht dessen "Ästhetik des aerodynamischen Fließens" heraus, All About Jazz bescheinigt dem nach Neuerungen hungernden Deutschen einen "allesverzehrenden Musikappetit", und die Süddeutsche Zeitung erblickt in ihm einen Ausnahmepianisten "mit frischem, unverbrauchtem Ton", der "Interessantes und Mitreißendes zu erzählen" hat. Das Lob der Kritiker ist Ausdruck einer Erfolgskarriere, in deren Verlauf sich Weber als feste Größe in der globalen Szene etablierte.
  • Foto: imago/Horst Rudel
    Literaturtage

    Friedrich Hölderlin
    Eine hymnische Ouvertüre zum 250. Geburtstag

    „Was ist alles, was in Jahrtausenden die Menschen taten und dachten, gegen einen Augenblick der Liebe?"
    Programm: Rüdiger Safranski präsentiert seine neue Biographie über Friedrich Hölderlin (Erscheinungstermin Herbst 2019)
    Lesung: Jens Harzer liest aus „Hyperion“ von Friedrich Hölderlin
    et al.

    Das detallierte Programm wird im Juli veröffentlicht.
  • Verbier Festival @ Schloss Elmau

    11. Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Martin T:son Engstroem, Gründer und Leiter des berühmten Verbier Festivals in den Schweizer Alpen, präsentiert einige der herausragendsten jungen Künstler, die am Anfang einer großen Karriere stehen und in Solo-, Kammermusik und Orchesterkonzerten mit dem Verbier Festival Orchestra unter Leitung von Gábor Takács-Nagy auftreten.

  • Foto: Nikolaj Lund, Nicolas Brodard
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    The Verbier Festival Chamber Orchestra
    Marc Bouchkov Violine
    Gábor Takács-Nagy Dirigent

    Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, Mozart & Haydn

  • Foto: PR, Mikhail Krutman
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Benny Tseng Violine
    Lukas Genuisas Klavier

    Franck: Violinsonate, Ysaÿe et al.

  • Foto: Igor Studio, Klaus Rudolph
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    The Verbier Festival Chamber Orchestra
    Pablo Ferrández Violoncello
    Gábor Takács-Nagy Dirigent

    Haydn: Cellokonzert Nr. 1 C-Dur, Bach & Mozart

  • Foto: PR, Igor Studio, Simon Fowler
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Benny Tseng Violine
    Pablo Ferrández Violoncello
    George Li Klavier

    Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll
    Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio Nr. 1 d-Moll

  • Foto: Simon Fowler, Jean-Baptiste Milot
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Marc Bouchkov Violine
    Maria Dueñas Violine
    Máté Szücs Viola
    Anastasia Kobekina Violoncello
    Lukas Geniušas Klavier
    George Li Klavier

    Rachmaninow: Suite Nr. 1 für zwei Klaviere
    Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll

  • Foto: Lars Borges_Sony Classical
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Benjamin Appl Bariton
    Itamar Golan Klavier
    et al.

    Barber: „Dover Beach“, Poulenc: Rapsodie nègre & Schubert

  • Foto: Gregory Favre_Decca, Ulrike Myrzik
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    The Verbier Festival Chamber Orchestra
    Nelson Freire Klavier
    Gábor Takács-Nagy Dirigent

    Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll
    Mozart: „Jupiter-Symphonie“

  • Foto: Lars Borges, Thomas Straub
    Verbier Festival @ Schloss Elmau

    Abschlusskonzert
    The Verbier Festival Chamber Orchestra
    Benjamin Appl Bariton
    Gábor Takács-Nagy Dirigent

    Mozart: Arien aus „Die Zauberflöte“&
    „Don Giovanni“, Beethoven: „Eroica“

  • Foto: Nikolas Müller

    Julian & Roman Wasserfuhr Trio
    „Relaxin in Ireland“

    Julian Wasserfuhr, Trompete
    Jörg Brinkmann, Violoncello
    Roman Wasserfuhr, Klavier

    Schon als Teenager galt Julian Wasserfuhr als größtes deutsches Ausnahmetalent an der Trompete seit Till Brönner. Zusammen mit seinem Bruder Roman am Klavier bildet er ein unzertrennliches Paar. Ihre (Seelen-)Verwandtschaft und Vertrautheit kommt dem gemeinsamen Spiel zugute. Ob mit Trompete oder Flügelhorn, Julian schafft mit seinem warmen Ton atmosphärische Klangräume. Sein Bruder Roman ist mit seinem akzentuiert-strahlenden Klavierspiel an dem frischen, aber dennoch ausgereiften und luftigen Sound der Band nicht minder beteiligt. Die ZEIT fand die Musik der Brüder „verblüffend ungewöhnlich“, die Süddeutsche Zeitung bescheinigte Julian Wasserfuhr einen „magischen Ton“.
  • Foto: Jim Rakete, Irène Zandel
    Literatur & Klassik

    Axel Milberg Lesung
    Klenke Quartett Streichquartett
    „Alles geschenkt?“

    Ein außergewöhnliches Weihnachtsprogramm –
    Texte von Kleist, Keyserling, Hacke, Waggerl und O’Henry und Werke von Beethoven & Mendelssohn

  • Foto: PR, Irène Zandel, Benjamin Kirsch
    Klassik

    Nina Reddig Violine
    Nils Mönkemeyer Viola
    Julian Arp Violoncello

    Bach: Goldbergvariationen BWV 988 für Streichtrio

  • Foto: wildundleise, Andrej Grilc
    Modern Classical

    Alexej Gerassimez percussion
    SIGNUM saxophon quartet Saxophonquartett
    „Starry Night“

    Eine musikalische Reise zu den Sternen mit Musik von Gustav Holst bis John Williams

    Fünf junge Musiker erkunden Klangwelten, die nie zuvor ein Mensch betreten hat. An Bord des musikalischen Startrecks: der Multi-Perkussionist Alexej Gerassimez und das SIGNUM saxophone quartet, alle vielfach ausgezeichnete Stars der jungen Klassik-Szene, reißen lustvoll Grenzen: zwischen Konzert und Performance, zwischen Stilen und Genres, zwischen Komposition und Improvisation mit vertrauten Klassikern bis hin zu John Williams und Krachern der Rockmusik.
  • Foto: Uwe Arens
    Kammermusikwoche

    66. Kammermusikwoche

    Die 66. Kammermusikwoche steht ganz im Zeichen des Cellos. Starcellisten, herausragende Nachwuchscellisten und exzellente Kammermusikensembles beleuchten in zahlreichen Konzerten und Gesprächen das ganze Panorama ihres Instrumentes.

    mit Gautier Capuçon & Yuja Wang, Mischa Maisky, Daniel Müller-Schott, Kian Soltani, Tanja Tetzlaff, der Kronberg Academy, dem Aris Quartett, SIGNUM saxophone quartet et al.