SCHLOSS ELMAU Kulturkalender

The Schloss Elmau Experience Seit mehr als 100 Jahren Konzerte & Gespräche mit großen Künstlern & Autoren am Puls der Zeit. Für Hotelgäste ist der Eintritt im Zimmerpreis inklusive.

  • Mittwoch

    23 Dez

    2020

    Foto: Sara Wilson/Decca
    ©
    Klassik

    Janine Jansen Violine
    & Friends

    Strauss: Metamorphosen (Erstfassung für sieben Streicher)

    Veranstaltung nur für Hotelgäste nach vorheriger Anmeldung im Kulturbüro unter Tel. 08823 18 260 / kultur@schloss-elmau.de oder per SMS an den Hospitality Desk +4917 33 11 22 77

  • Donnerstag

    31 Dez

    2020

    Foto: Felix Broede
    ©
    Klassik

    Igor Levit Klavier

    Veranstaltung nur für Hotelgäste nach vorheriger Anmeldung im Kulturbüro unter Tel. 08823 18 260 / kultur@schloss-elmau.de oder per SMS an den Hospitality Desk +4917 33 11 22 77

  • Donnerstag

    7 Jan

    2021

    Foto: Harald Hoffmann
    ©
    Klassik

    Seong-Jin Cho Klavier

    Schumann: Humoresque opus 20 Szymanowski: Masques, 3 poèmes pour piano opus 34 Chopin: 4 Scherzos op. 20, op. 31, op. 39 & op. 54

  • 10 - 17

    Jan 21

    Foto: Mats Bäcker
    ©
    Kammermusikwoche

    67. Kammermusikwoche

    Das komplette Programm der Kammermusikwoche mit täglich 2 Konzerten wird im September veröffentlicht.

  • Sonntag

    10 Jan

    2021

    Foto: Guido Werner, Francois Rousseau
    ©
    Kammermusikwoche

    Eröffnungskonzert
    Andrè Schuen Bariton
    Quatuor Diotima Streichquartett

    Schubert: Lieder (Bearbeitungen für Stimme und Streichquartett)

  • Montag

    11 Jan

    2021

    Foto:  Marco Borggreve
    ©
    Kammermusikwoche

    Liza Ferschtman Violine
    Malin Broman Viola
    Antoine Lederlin Violoncello
    Jonathan Biss Klavier

    Dvorak: Klavierquartett D- Dur op. 23
    Brahms: Klavierquartett A-Dur op. 26

  • Montag

    11 Jan

    2021

    Foto: Marco Borggreve
    ©
    Kammermusikwoche

    Lucas Jussen Klavier
    Arthur Jussen Klavier

    Mozart: Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448 (375a)
    Schubert: Fantasie f-Moll für Klavier zu vier Händen D 940 op. 103
    Chopin: Rondo für zwei Klaviere

    „Es ist, als würde man zwei BMW gleichzeitig fahren“, zeigte sich der Dirigent Michael Schønwandt nach einem Konzert mit Lucas und Arthur Jussen beeindruckt. Seit frühester Kindheit saßen die beiden holländischen Brüder gemeinsam am Klavier, traten vor ihrer Königin Beatrix auf, erspielten Preise bei Wettbewerben und erhielten Unterricht bei Maria João Pires und Menahem Pressler. Aus den beiden umjubelten Wunderkindern hat sich längst ein international gefragtes Klavier-Duo entwickelt, das die Konzertsäle der Welt erobert und für frischen Wind in der Klassikszene sorgt.

  • Dienstag

    12 Jan

    2021

    Foto: Mats Bäcker, Marco Borggreve
    ©
    Kammermusikwoche

    Anne Sofie von Otter Mezzosopran
    Hugo Ticciati Violine
    Kristian Bezuidenhout Klavier

  • Mittwoch

    13 Jan

    2021

    Foto: Marco Borggreve, Sasha Gusow
    ©
    Kammermusikwoche

    Pavel Haas Quartet Streichquartett
    Boris Giltburg Klavier

    Martinu: Bergerettes, 5 Stücke für Klaviertrio
    Brahms: Klavierquintett f-moll op. 34

  • Donnerstag

    14 Jan

    2021

    Foto: Ewa-Marie Rundquist, Marco Borggreve
    ©
    Kammermusikwoche

    Anne Sofie von Otter Mezzosopran
    Hugo Ticciati Violine
    Marzi Nyman Gitarre
    & Friends

    Finnischer Tango

  • Samstag

    16 Jan

    2021

    Foto: Kaupo Kikkas, Nikolaj Lund
    ©
    Kammermusikwoche

    Abschlusskonzert

    David Orlowsky Klarinette
    Quartetto di Cremona Streichquartett

    Mozart: Klarinettenquintett A-Dur KV 581
    Klezmer-Arrangements für Klarinette und Streichquartett

  • Sonntag

    28 Feb

    2021

    Foto: Marco Borggreve, Norbert Kniat
    ©
    Klassik

    Leonidas Kavakos Violine
    Yuja Wang Klavier

    Gipfeltreffen der Kammermusik: Leonidas Kavakos als einer der herausragenden Geiger unserer Zeit trifft in Schloss Elmau auf Starpianistin Yuja Wang. Die beiden, auf den ersten Blick eher gegensätzlich scheinenden Musiker verbindet nicht nur eine bereits längerwährende Zusammenarbeit - ihre allergrößte Musikalität und höchste Könnerschaft macht sie zu einem kongenialen Duo.

  • 11 - 14

    Mrz 21

    Foto: Schloss Wassertisch
    ©

    Long Classical Weekend

    Long Classical Weekend mit Buchung von 3 Nächten und Anreise am Do, 11.3.2021

  • Donnerstag

    11 Mrz

    2021

    Foto: Frank Grimm, Dario Acosta
    ©
    Long Classical Weekend

    Gautier Capuçon Violoncello
    Daniil Trifonov Klavier

  • Samstag

    13 Mrz

    2021

    Foto: PR, Jonas Becker
    ©
    Long Classical Weekend

    Ray Chen Violine
    Alice Sara Ott Klavier

  • 5 - 11

    Apr 21

    Foto: Nicolas Zonvi
    ©
    Daniel Hope Woche

    Daniel Hope-Woche

    Daniel Hope ist weltweit gefeierter Geiger, Künstlerischer Leiter zweier Orchester, Autor, Filmmacher und vieles mehr. Für Schloss Elmau hat er eine Musikwoche kuratiert, in der er gemeinsam mit seinen musikalischen Freunden in zahlreichen Kammerkonzerten zu erleben ist. Die Woche beginnt mit dem ersten Konzert am Montag, 5. April und endet mit dem Abschlusskonzert am Samstag, 10. April 2020.

  • Mittwoch

    19 Mai

    2021

    Foto: PR
    ©
    World

    Soumik Datta sarod
    Michael Gallen guitar, vocals, piano
    Souvid Datta vocals, percussion
    Gurdain Singh Rayatt tabla

    Indische Musik
    zum Yoga Summit Schloss Elmau 2021

    „One of the biggest new music talents in Britain“ (Vogue)

  • Donnerstag

    3 Jun

    2021

    Foto: 2105_Steven Haberlandt
    ©
    Pop/Singer-Songwriter

    Anna Depenbusch vocals & piano

    „Eine Frau, ein Klavier und sonst nichts. Purer Genuss“

    Leidenschaft und Temperament, Kreativität und Poesie, Humor und Ironie: Diese Charaktereigenschaften zeichnen die preisgekrönte Hamburger Liedermacherin Anna Depenbusch aus. Sie zeigte mit ihrem letzten Studioalbum „Das Alphabet der Anna Depenbusch in schwarz-weiß“, dass es nicht mehr als ein Klavier und ihrer Stimme bedarf, um für ein paar Stunden in eine Welt voller Fantasie einzutauchen. Hier verschmelzen Geschichten, die das Leben schreibt, Anekdoten, Wahrheiten, Träume, Wünsche und Sehnsüchte in einer Symbiose miteinander. Egal ob sie flüstert oder pfeift, sie streichelt oder bebt, sie neckisch scherzt oder einfach nur ganz tief berührt: „Anna Depenbusch ist in ihrem Fach, dem modernen Chanson, das Maß aller Dinge“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung).